Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Krankenhaus Herrenberg  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Aus dem Krankenhaus Herrenberg 

Ministerpräsident meets Medizin

09.03.2012

Ministerpräsident meets Medizin

Auf seiner Rundreise durch den Landkreis Böblingen machte Winfried Kretschmann auch Station im Krankenhaus Herrenberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am Mittwoch, den 29. Februar den Kreis Böblingen bereist. Dabei machte er Station auf der ehemaligen Kreismülldeponie in Böblingen, im Krankenhaus Herrenberg, bei Krannich Solar in Weil der Stadt und bei einem Bürgerempfang in der Weissacher Strudelbachhalle. Zuvor nahm er sich Zeit für ein Gespräch mit Vertretern aus der Kommunalpolitik im Landratsamt Böblingen. „Dem Landkreis Böblingen eilt zu Recht der Ruf voraus, einer der wirtschaftlich stärksten und innovativsten Landkreise in Deutschland zu sein. Er ist Entwicklungslabor und Werkbank der heimischen Industrie und Wirtschaft“, sagte Ministerpräsident Kretschmann. Landrat Roland Bernhard freute sich als Gastgeber, dass der Ministerpräsident seinen ersten Kreisbesuch in der Region Stuttgart im Landkreis Böblingen machte. „Unser Landkreis gehört zu den wirtschaftsstärksten in Baden-Württemberg, sogar in ganz Deutschland und das hat der Ministerpräsident erkannt“, so Bernhard.

Im Landratsamt Böblingen sprach Kretschmann mit den Bürgermeistern des Landkreises, Vertretern aus dem Kreistag und den Bundes- und Landtagsabgeordneten. Die zentralen Themen waren dabei die Ansiedlung einer Hochschule im Kreis Böblingen und der geplante Ausbau der Schönbuchbahn.

Im Krankenhaus in Herrenberg informierte sich Ministerpräsident Kretschmann über die aktuelle Lage im Klinikverbund Südwest. Bei einem Rundgang hatte Kretschmann die Gelegenheit direkt mit Pflegepersonal und Ärzten über deren Erfahrungen im Krankenhausalltag zu sprechen. Landrat Roland Bernhard wies dabei auf die Lücke in der Finanzierung der Krankenhäuser hin: „Bund und Länder müssen bei den Investitionen endlich aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen, denn sonst wird es gerade für kleine Häuser wie in Herrenberg eng.“ Dabei sei gerade Herrenberg ein bei den Patienten angesehenes Haus und erst im vergangenen Jahr durch die Techniker Krankenkasse ausgezeichnet worden.

Ministerpräsident Kretschmann wies in Herrenberg auf die vor Kurzem vom Landeskabinett beschlossenen neuen, zukunftsorientierten Kriterien für die Förderung von Investitionen an den Krankenhäusern in Baden-Württemberg hin. „Wir wollen den Strukturwandel in der Krankenhauslandschaft aktiver als bisher begleiten und mitgestalten. Eine zukunftsorientierte Krankenhausplanung und zielgerichtete Krankenhausförderung sind zentrale Instrumente der staatlichen Daseinsvorsorge“, so Kretschmann. Ziel sei es, die stationäre Versorgung der Bevölkerung flächendeckend zu gewährleisten und Hochleistungsmedizin an einzelnen Standorten zu konzentrieren.

Suche nach:
Datum von ..
bis ..
Letzte Änderung: 28.11.2006