Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Stereotaktische Vakuumbiopsie 


Bild vergrößern

Die stereotaktische Vakuumsaugbiopsie ist eine innovative, minimal invasive Methode zur Gewebeprobenentnahme aus der Brust bei abklärungsbedürftigem Befund in der Mammographie (z.B. bei Mikrokalk).

Seit Januar 2005 wird bei uns das moderne röntgengesteuerte Mammotom-Vakuumbiopsiesystem eingesetzt. Damit können Gewebeproben schonend aus der Brust entfernt werden und zwar ambulant und in örtlicher Betäubung. Im Gegensatz zur herkömmlichen Methode mit Operation in Vollnarkose. Bei Gutartigkeit wird somit eine Operation und ein damit verbundener stationärer Aufenthalt vermieden.


Bild A.: Weibliche Brust mit zwei Brustkrebsverdächtigen Arealen.
Bild B.: Nach Stereotaktischer Entfernung

Häufig gestellte Fragen:

Wie funktioniert die röntgengesteuerte Vakuumbiopsie?
Die Patientin liegt dabei auf dem Bauch auf einem speziellen Untersuchungstisch (Fischer- Tisch). Mit Röntgenaufnahmen aus unterschiedlichen Richtungen wird die dreidimensionale Lage der Gewebeveränderung in der Brust ermittelt (Stereotaxie). Unter örtlicher Betäubung wird ein bis zu 5 mm kleiner Hautschnitt gemacht und die Hohlnadel exakt an die vom Computer berechneten Stelle gebracht.


Bild vergrößern

Mit Hilfe eines Vakuums wird das Gewebe sanft in die Nadelöffnung gesogen und die so gewonnene Gewebeprobe über die Nadel nach außen transportiert. Somit können genügend Gewebeproben für eine zuverlässige Diagnose entnommen werden.

Wie lange dauert die Vakuumbiopsie?
Üblicherweise dauert der eigentliche Eingriff circa 30-45 Minuten.
Mit Vorbereitung und Nachkontrolle sollten ungefähr 3 Stunden Aufenthaltszeit in unserer Klinik eingerechnet werden.

Ist der Eingriff schmerzhaft?
Schmerzempfinden ist natürlich individuell. Die von uns untersuchten Frauen berichteten über keine bis minimale Schmerzen während der Vakuumbiopsie.

Bleiben Narben zurück?
Der Hautschnitt ist so klein, dass er nach dem Eingriff nicht zugenäht werden muss und keine, oder eine kaum kosmetisch beeinträchtigende, Narbe hinterlässt.

Wie muss ich mich nach dem Eingriff zuhause verhalten?
Das alltägliche Leben ist normal möglich. Lediglich körperliche Anstrengungen beim Sport, Haushalt und Beruf sollten für 1-2 Tage vermieden werden.

Wann ist das Ergebnis da?
Die Proben werden zur mikroskopischen Untersuchung verschickt. Bis das Ergebnis vorliegt dauert es wenige Tage. Wir informieren Sie selbstverständlich schnellst möglich.

Haben Sie noch weitere Fragen?
Selbstverständlich können Sie sich an uns wenden.
Vor der Untersuchung haben Sie in einem persönlichen Aufklärungsgespräch die Möglichkeit Fragen zu stellen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass unser Klinikablauf es nicht immer zulässt, dass wir während der Untersuchung, Rede und Antwort stehen können.

Bei weiteren Fragen können Sie uns telefonisch erreichen.

PDF-Dokumente zum herunterladen und ausdrucken: