Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Behandlungsergebnisse 

Pro Jahr werden ca. 6700 Hämodialyseverfahren durchgeführt, davon ca. 1800 bei stationären Patienten (2008 bei 364 stationären Patienten, davon ca. 23 % auf der interdisziplinären Intensivstation).

Die Betreuung der Peritonealdialyse-Patienten (Bauchfelldialyse-Patienten) erfolgt in Kooperation mit dem Dialysezentrum Leonberg.
Die Anlage des Peritonealdialysekatheters und das Training erfolgt in den Kliniken Sindelfingen, ebenso die Therapie von Komplikationen, die einen stationären Aufenthalt notwendig machen.
Die weitere ambulante Betreuung erfolgt im Dialysezentrum Leonberg oder in den Kliniken Sindelfingen.

In den Kliniken Sindelfingen werden ebenfalls ambulante Hämodialysepatienten betreut, die dreimal pro Woche zwischen vier und fünf Stunden zur Dialysebehandlung kommen müssen (Montag, Mittwoch, Freitag oder Dienstag, Donnerstag, Samstag). Die vorgegeben Qualitätsziele der Qualitätssicherung  für ambulante Dialysepatienten werden durch unser Zentrum erfüllt.

Jährlich werden ca. 25-30 sonographiegesteuerte Nierenbiopsien durchgeführt. Die feingewebliche Untersuchung wird von dem Nephropathologen Prof. Gröne, DKZ Heidelberg, übernommen.

In Kooperation mit der Kardiologischen Abteilung der Kliniken Sindelfingen werden pro Jahr ca. 70 Dilatationen von Nierenarterien durchgeführt.

Die Zahl, der von unserem Zentrum vorgenommenen Nierenarterien-Duplex-Sonographien beläuft sich auf ca. 350 bis 400 pro Jahr.