Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

03.09.2018

Schonender Gelenkersatz – schnelle Mobilisation

Am Donnerstag, den 13. September findet in Herrenberg die nächste kostenfreie Vortragsveranstaltung der Reihe „Orthopädie verstehen“ statt.

Prof. Dr. Stefan Kessler und Dr. Dirk Ruhe informieren im Rahmen der kostenfreien Vortragsreihe Orthopädie verstehen gemeinsam am 13. September in der Alten Turnhalle Herrenberg über den schonenden Gelenkersatz. Aufgrund der hohen Nachfrage ist eine Anmeldung erforderlich.

Arthrose kann äußerst schmerzhaft werden; der Knorpel im Gelenk nutzt sich ab, sodass die Knochen direkt aneinander reiben. Andere Ursachen für Gelenkverschleiß können erbliche Veranlagung, Fehlstellungen wie etwa X- oder O-Beine, Diabetes, Verletzungen und falsch verheilte Operationen sein, sowie Überbelastung, etwa durch Leistungssport und schwere körperliche Arbeit. Betroffene reagieren unbewusst zunächst mit einer Schonhaltung, später wird die Bewegung überhaupt vermieden. Bringen konservative Maßnahmen keine Linderung mehr, bleibt als letztes mögliches Mittel der künstliche Gelenkersatz. Jeder Patient ist dabei individuell zu betrachten und zu behandeln.


In dem Vortrag „Hüftendoprothetik im Endozentrum Südwest in minimalinvasiver Technik – ein Segen für Betroffene“ informieren am Donnerstag, den 13. September 2018 um 18 Uhr, Prof. Dr. Stefan Kessler, Chefarzt der Orthopädischen Klinik Sindelfingen OKS und Leiter des Endozentrums Südwest, und Dr. Dirk Ruhe, Leitender Oberarzt und Bereichsleiter Endoprothetik, Chirurgische Klinik des Krankenhauses Herrenberg, wann es sinnvoll ist, einen künstlichen Gelenkersatz in Betracht zu ziehen und für wen welche Operationsmethode in Frage kommt.

Die Veranstaltung findet in der Alten Turnhalle, Seestraße 31, Herrenberg statt. Die Teilnehmerzahl bei der Veranstaltung ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich:

Mo. bis Fr., Sekretariat, Marita Pabst, Tel.: 07031 98-12481.

Es besteht im Anschluss an den Vortrag die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Weitere Infos unter www.endozentrum-suedwest.de

Weitere Informationen zur kostenfreien Vortragsreihe "Orthopädie verstehen"