Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikum Sindelfingen-Böblingen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Aus dem Klinikum Sindelfingen-Böblingen 

18.12.2018

Eindrucksvolles Charity-Konzert für die Kinderklinik

Schüler des Max-Planck-Gymnasiums (MPG) Böblingen musizierten zugunsten kranker Kinder

Live-Musik erzeugt eine ganz besondere Atmosphäre – vor allem, wenn die Darbietung so gut ist wie das Schülerkonzert, das die „Voices of MPG“ und die „MPG Band“ unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Alona Negrich im Sindelfinger Einkaufszentrum breuningerLAND gaben. Mit bekannten Popsongs und Jazzklassikern wie „Let it snow“, „Havanna“, „No Roots“ oder „I see fire“ stellten die Schüler ihr musikalisches Können unter Beweis und verbreiteten zugleich eine warme, vorweihnachtliche Stimmung, die wiederum die Spendenbereitschaft der breuningerLAND-Besucher erhöhte.

Der Erlös des Charity-Konzerts geht an die Böblinger Kinderklinik. Es war bereits das zweite Mal, dass die Musik-AGs des MPG für die Klinik musizierten. Beim ersten Mal im März 2018 waren Spenden von rund 2000 Euro zusammengekommen, mit denen ein spezielles Monitorgerät für die Ambulanz angeschafft werden konnte. Diesmal sollen mit dem Erlös Lärmampeln für die Frühgeborenen-Intensivstation gekauft werden. „Die Ampeln sollen zu einer möglichst leisen, ruhigen Atmosphäre beitragen, um die extremen Frühchen von bedeutsamen Reizen abzuschirmen“, erklärt Dr. Lutz Feldhahn, Geschäftsführender Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrie und Neonatologie in Böblingen. Schon Reden in normaler Lautstärke kann bei den hochempfindlichen Frühgeborenen Stress auslösen; die Ampeln sollen Personal und Besucher dafür sensibilisieren und damit die Frühchen vor unnötigen Geräuscheinflüssen schützen.

Das Charity-Konzert, erzählt Alona Negrich, entstand aus Gedanken, „wie schön es wäre, etwas für kranke Kinder zu tun. Ich habe die Vision, dass die Schüler mit Musik etwas Gutes tun könnten. Denn wir haben viel Freude beim gemeinsamen Musizieren, und davon wollen wir etwas weitergeben.“ Dr. Lutz Feldhahn war von der Idee begeistert. „Ich bin für alle dankbar, die die Kinderklinik unterstützen und finde das Engagement der Jugendlichen erstaunlich. Es ist toll, dass sie sich für andere interessieren, denen es nicht so gut geht“, betonte er. „Ich habe höchsten Respekt vor allen, die hier auftreten – und vor der engagierten und professionellen Betreuung durch Frau Negrich, die dafür sorgt, dass es Hand und Fuß hat.“ Unterstützt wurde das Konzert auch vom breuningerLAND Sindelfingen und dem Inner Wheel Club Böblingen.

Suche nach:
Datum von ..
bis ..