Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikum Sindelfingen-Böblingen  /  Medizin  /  Darmkrebszentrum Böblingen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Besondere Therapiemöglichkeiten am Darmkrebszentrum Böblingen 

Minimal – invasive Operationen

Bereits seit vielen Jahren stellen die Minimal-invasiven Eingriffe einbesonderen chirurgischen Schwerpunkt an den Kliniken Böblingen dar.

Es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass auch bei Tumorerkrankungen des Dickdarmes und des Mastdarmes mit laparoskopischen  Techniken gleichwertige Ergebnisse hinsichtlich der Tumorbehandlung erzielt werden können. Diese werden an unserer Klinik mit großer Erfahrung angeboten und ausgeführt. Selbstverständlich muss in jedem Einzelfall genau geprüft werden, ob die Patienten von diesem schonenden Behandlungsverfahren profitieren und auch hinsichtlich ihrer Tumorerkrankung hierfür geeignet sind. Ebenfalls wird in Böblingen mit großer Erfahrung eine besondere Operationsmethode für große Polypen und Frühstadien bösartiger Tumore des Enddarmes ausgeführt.
Es handelt sich hierbei um die sogenannte TEM-Methode (Transanal endoskopisch mikrochirurgische Enddarmchirurgie). Mit diese Methode können große, endoskopisch nicht zu entfernende Polypen, aber in geeigneten Fällen bei Frühstadien durchaus auch bösartige Tumore ohne Bauchschnitt und ohne künstlichen Darmausgang sicher chirurgisch behandelt werden. Ob diese Methode im Einzelfall für unsere Patienten in Frage kommt, muss ebenfalls sehr genau überprüft werden und bedarf einer exakten Diagnostik sowie eines entsprechenden Votums der interdisziplinären Tumorkonferenz.