Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Leistungen 

MIC Minimal invasive (endoskopische) Operationen bei diversen Krankheitsbildern, welche mit neuestem Videoinstrumentarium auf hohem Niveau durchgeführt werden: so genannte Knopflochchirurgie.

  • Diagnostik und operative Therapie bei Störungen der Fruchtbarkeit (Fertilitätsstörungen) z.B. durch Wiederherstellung der Organfunktion von Eierstöcken und Eileitern mittels Bauchspiegelung.
  • Entfernung gutartiger Zysten und Tumore
  • Konservative und operative Behandlung von Myomen
  • Konservative und operative Behandlung von Infektionen

Diagnostik, konservative und operative Behandlung bei Inkontinenz, Senkungsbeschwerden und Beckenbodenschwäche.

  • Moderne Operationsverfahren bei Blasenschwäche (z.B. TVT, spannungsfreies Vaginalband, lateral repair, etc.) sind etabliert.

Laserbehandlungen bei gutartigen Erkrankungen im Genitalbereich

  • HPV-Infektionen / Condylome
  • Organerhaltende Operationen bei allen Krebsvorstufen, z.B. Laserkonisation

Konservative und operative Behandlung bösartiger Tumorerkrankungen

  • Konservative Therapie und Radikaloperationen bei Gebärmutterhalskrebs (Cervixcarcinom) und Gebärmutterkörperkrebs (Endometrium-, Corpuscarcinom) entsprechend des Erkrankungsstadiums.
  • Konservative Therapie, organerhaltende Operationen und Radikaloperationen bei Eierstockskrebs (Ovarialcarcinom) entsprechend des Erkrankungsstadiums.
  • Radikaloperationen bei Scheiden- und Scheideneingangskrebs (Vaginal- und Vulvacarcinom)
  • Diagnostik und operative Therapie bei gutartigen Erkrankungen der weiblichen Brust, unter Bevorzugung der minimalinvasiven Möglichkeiten, wie Stanzbiopsien und Stereotaxie (siehe auch interdisziplinäres Brustzentrum Böblingen IBB).
  • Organerhaltende Operationen bei Brustkrebs (Mammakarzinom), sowie plastisch- rekonstruktive Operationen, falls die Entfernung der Brust unumgänglich ist.
  • Die plastischen und rekonstruktiven Verfahren bei Brusterkrankungen und insbesondere beim Mammakarzinom werden primär in den Therapieplan mit eingebaut. Prothetische und/oder Eigengewebsrekonstruktionen werden in großer Anzahl durchgeführt.
  • Sämtliche Eingriffe an der weiblichen Brust werden in Kooperation mit der Radiologischen Klinik des Hauses vorgenommen (siehe auch interdisziplinäres Brustzentrum Böblingen IBB).
  • Unterstützende (adjuvante) und therapeutische Chemotherapien bei allen gynäkologischen Tumoren (ambulant und stationär).
  • Antikörper und Hormon-Therapieverfahren bei Brustkrebs und anderen gynäkologischen Tumoren.
  • Strahlentherapie in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie A.Volk / Dr. Brandes / Dr. Stadler auf dem Klinikgelände.
  • In der interdisziplinären Tumorkonferenz (ITK), einem Gremium aus Frauenärzten, Internisten, Chirurgen, Radiologen, Strahlentherapeuten und einem Pathologen, werden die optimalen Zusatztherapieverfahren festgelegt und geplant.

Studien

Die Frauenklinik Böblingen bietet ihren Patientinnen neben einer Leitlinien-orientierten Diagnostik und Therapie bei entsprechender Erkrankung auch die Möglichkeit sich im Rahmen einer Studie behandeln zu lassen.

Hier wird unter kontrollierten Bedingungen der Zugang zu neuesten Therapieoptionen gewährleistet.

Alle Studien an denen die Frauenklinik teilnimmt haben ein Ethik-Votum.

Siehe auch: iBB-Interdisziplinäres Brustzentrum Böblingen-->Über uns--> Studienteam.