Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Studien & Studienärzte 

Indikationsbereich Mammakarzinom Prüfärzte
BCP Studie Dr. Stefan P. Renner, OA Dr. Grischa Wachsmann, FÄ Dr. Wanda Marchina
DETECT V Studie OA Dr. Grischa Wachsmann, FÄ Dr. Wanda Marchina
SENOMAC Studie Dr. Stefan P. Renner, OA Dr. Grischa Wachsmann, OÄ Dr. Simone Friedrich, OÄ Dr. Christina Löw, FÄ Dr. Wanda Marchina, FÄ Dr. Ingrid Zimmer
Indikationsbereich Gynäkologisch-onkologisch
REGSA Registerstudie OA Dr. Grischa Wachsmann, FÄ Dr. Wanda Marchina
NIS-Score Studie OA Dr. Grischa Wachsmann, FÄ Dr. Wanda Marchina

Warum Chemotherapie im Rahmen einer Studie?
Neben den konventionellen Chemotherapien bei Patientinnen mit Brustkrebs bietet unser Brustzentrum auch die Behandlung im Rahmen von so genannten Therapie-Studien an.
Hier werden bereits etablierte und bekannte Chemotherapeutika in neuen Kombinationen und Dosierungen eingesetzt und mit den bewährten Schemata verglichen. Ziel solcher Studien ist eine weitere Verbesserung der Wirksamkeit und damit des Überlebens der Patientinnen.

Wer kann an solchen Studien teilnehmen?
Unsere verschiedenen Chemotherapie-Studien stellen unterschiedliche Anforderungen an die zu behandelnde Patientinnengruppen. Diese hängen mit dem Ausgangsbefund der Krebserkrankung (Tumorgröße, Hormonrezeptor-Status, Befall von Lymphknoten), dem Alter der Patientin sowie möglichen Begleiterkrankungen zusammen. Auch werden nicht alle in Europa praktizierten Studien in unserem Brustzentrum angeboten, hier muss jede Klinik eine Auswahl treffen.
Deshalb schlagen wir nicht allen Patientinnen die Teilnahme an einer Studie vor und es ist auch kein „schlechtes Zeichen“ für Sie wenn wir dieses nicht tun.

Vor- und Nachteile für Sie
Die aktuelle Studienlandschaft unterliegt strengen gesetzlichen Vorschriften und wird regelmäßig von den Behörden überwacht.
Alle eingesetzten Medikamente sind in der Krebsbehandlung bekannt, sicher und etabliert.
Während der Chemotherapie erfolgen die gleichen engmaschigen Kontrollen Ihrer Blutwerte und Ihres allgemeinen Gesundheitszustandes wie bei einer konventionellen Behandlung. Allerdings bitten wir Sie in einigen Studien regelmäßig Dokumentationsbögen über Ihr Befinden auszufüllen und diese zu den Kontrollterminen mitzubringen.
In seltenen Fällen muss mit einer erhöhten Nebenwirkungsrate unter besonderen Medikamentenkombinationen gerechnet werden, hierüber werden wir Sie gegebenenfalls ausführlich aufklären. In der Krebsforschung sind heutzutage nur solche Studien zugelassen, die definitiv keinen Nachteil im Gesamtüberleben im Vergleich zur konventionellen Chemotherapie darstellen. Im besten Fall werden Sie also im Rahmen einer Studie besser, mindestens aber gleich effektiv behandelt wie außerhalb der Chemotherapie-Studien.

Behandlungsstudien des iBB bei Patientinnen mit Brustkrebs

DETECT V Studie:
Ist eine Phase III zum Vergleich einer Chemotherapie versus einer endokrinen Therapie in Kombination mit einer dualen HER2 gerichteten Herceptin (Trastuzumab) und Perjeta (Pertuzumab) Therapie bei Patientinnen mit HER2 positivem und hormonrezeptorpositivem metastasiertem Brustkrebs

BCP:
Hierbei soll an erster Stelle die Toxizität der Therapien für Mutter und Kind bei einer Behandlung eines in der Schwangerschaft aufgetretenen Mammakarzinoms untersucht werden.

NIS-SCORE
Identifikation von Faktoren zur Ermittlung eines Scores für die Vorhersage der Non-Compliance in der Routinetherapie des rezidivierenden Ovarialkarzinoms mit Ovastat®

REGSA Registerstudie:
Deutsche Registerstudie zur Erfassung der Behandlungspraxis von gynäkologischen Sarkomen in der klinischen Routine.

Brustkrebs Studien in der Nachbeobachtungsphase:
Aphinity, Katherine, Mindact, NNBC, Paloma, Ribecca, GeparX, GAIN-2, Penelope, Insema

Gynäkologisch-onkologische Studien in der Nachbeobachtungsphase:
OvQuest Studie