Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikum Sindelfingen-Böblingen  /  Medizin  /  Kontinenzzentrum  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Diagnostik 

Allgemeinchirurgie / Proktologie

Rektoskopie: Enddarmspiegelung

Sonographie: Ultraschall des Abdomens zur Beurteilung der inneren Organe

Endosonographie: Ultraschall des Rektums (Mastdarmes) von transrektal, um die Wand und den Sphinkter (Schließmuskel) zu beurteilen.

MRT / Defäkographie: Spezielle Röntgenuntersuchung des Enddarmes.

Frauenklinik / Urogynäkologie

Urodynamik: Schmerzfreie Untersuchung zur Unterscheidung der verschiedenen Harninkontinenzarten, bei der mit Hilfe von dünnen, weichen Kathetern u. a. die Druckwerte der Blase, der Harnröhre und des Bauchraumes gemessen werden.

Die gynäkologische Untersuchung und die kontinuierliche Ableitung eines EMGs (Kontrolle der Beckenbodenmuskulatur) ergänzen die Beurteilung der Beckenbodenfunktion und der anatomischen Verhältnisse.

Sonographie: Bei der Vaginal-, Introitus- und ggf. der Abdominalsonographie werden die inneren Geschlechtsorgane, die Nieren, die Blase und die Funktion des Beckenbodens beurteilt.

Urologie

Video-Urodynamik: Bei der Video-Urodynamik findet synchron zur Blasendruckmessung auch eine bildgebende funktionelle Diagnostik (digitales Röntgen) des unteren Harntraktes statt. Durch die Video-Urodynamik lassen sich Blasenstörungen präzise diagnostizieren. So kann die richtige Therapie problemorientiert und gezielt abgeleitet werden.

Cystoskopie: Die Blasenspiegelung ist eine ambulante endoskopische Untersuchung, bei der Blase und Harnröhre mit einer Kamera inspiziert werden. Bei einer Blasenspiegelung kann die Harnröhre und die Blasenschleimhaut beurteilt werden.

Sonographie: Bei der Perineal- und Abdominalsonographie können Nieren, Blase und der Beckenboden untersucht werden.