Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikum Sindelfingen-Böblingen  /  Medizin  /  Klinik für Unfallchirurgie  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Klinik für Unfallchirurgie - Kliniken Sindelfingen 

Leitung
Chefarzt Prof. Dr. Axel Prokop

Sekretariat
Terminvereinbarung/Patientenanmeldung
Tel. 07031 98-12422
Fax 07031 98-12842
E-Mail:
a.prokop@klinikverbund-suedwest.de oder
verletzt@klinikverbund-suedwest.de oder
unfallchirurgie@klinikverbund-suedwest.de

Hausarzt Handy 07031 98-11421

Anschrift
Klinikum Sindelfingen-Böblingen
Kliniken Sindelfingen
Arthur-Gruber-Str. 70
71065 Sindelfingen

 
 
 

Herzlich willkommen

Unter der Leitung von Prof. Dr. Axel Prokop steht am Standort Sindelfingen ein hochkompetentes Team mit 5 Oberärzten und 9 Assistenzärzten rund um die Uhr bereit, um Verletzungen und Frakturen mit modernsten Implantaten den aktuellsten Therapierichtlinien zu versorgen.

„Das Wichtigste ist, dass der Patient bestmöglich nach den modernsten Gesichtspunkten behandelt wird und rundherum zufrieden ist. Wir wollen unsere Patienten wie Kunden sehen, und der Kunde ist König.“

Der enge Kontakt zum Patienten und seinen Angehörigen ist uns wichtig. So sollte jeder Patient der es wünscht, eine Telefonnummer in der Akte hinterlegen, die nach der Operation vom Operateur angerufen wird. Die kurze Aussage: „Alles hat gut geklappt“, kostet nicht viel Zeit und beruhigt Angehörige und Patienten. Das weiß jeder, der selber einmal operiert wurde. Zu bestimmten Themenblöcken werden wir regelmäßig Patientenseminare durchführen. Als wechselnde Themen seien beispielsweise Rückenschmerzen, Kniegelenks- und Schulterverletzungen, Wintersportverletzungen und Joggen und Nordic- Walking unter sportmedizinischen Aspekten zu nennen. Die Hausärzte werden frühzeitig in die Nachbehandlung mit einbezogen. Zur optimalen Weiterbehandlung bekommen die Patienten Arztbriefe und wichtige Bilder direkt mit. Für Rückfragen oder bei raschen Einweisungen wird es ein „Hausarzt-Handy“ geben. Der enge Kontakt zu den Zuweisern ist uns sehr wichtig, um auch die Wünsche der niedergelassenen Kollegen zu berücksichtigen. In Form von Gesprächsrunden wollen wir regelmäßig ein Forum schaffen, in dem zwanglos über neue Entwicklungen diskutiert werden kann. Hier sollen Themen in von der Ärztekammer zertifizierten Fortbildungen abgehandelt werden.