Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikum Sindelfingen-Böblingen  /  Medizin  /  Urologische Klinik Sindelfingen (UKS)  /  Beckenbodenrekonstruktion  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Beckenbodenrekonstruktion 

Die Sakrokolpopexie dient der Wiederherstellung des Beckenbodens bei Senkungserkrankungen. Durch die Weiterentwicklung der endoskopischen Verfahren hat die operative Endoskopie auch in der Beckenbodenchirurgie ihren festen Stellwert etabliert. Laparoskopische Operationstechniken verbinden die Vorteile der altbewährten Techniken mittels Bauchschnitt mit jenen der weniger belastenden Schlüssellochchirurgie. Entscheidend ist, dass die richtigen Indikationen für laparoskopische oder offene Verfahren gewählt werden. Bei der Sakrokolpopexie wird eine Fixation der Scheide mittels eines dauerhaft im Körper verbleibenden Gewebenetzes im Bereich der Kreuzbeinhöhle vorgenommen und die Anatomie damit wiederhergestellt. Die Sakrokolpopexie gilt als Gold Standard der Deszensusoperationen. Bisher verhinderte die höhere Invasivität der Sakropexie die breite Anwendung dieser Technik. Mit der Weiterentwicklung der laparoskopischen Chirurgie hat sich dies aber wesentlich geändert. Die optimale Übersicht der endoskopischen Kamera bringt hier große rekonstruktive Vorteile bei vergleichbar guten postoperativen Ergebnissen. Die laparoskopische Sakropexie ist zudem mit einer deutlich verminderten postoperativen Morbidität und Rekonvaleszenz verbunden.

 

Video Sakrokolpopexie