Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Informationen für Patienten 

Im Notfall sind wir für Sie da!

Die zentrale Notaufnahme ist eine Anlaufstelle für Notfallpatienten mit akuten Beschwerden und Verletzungen. In unserem Zentrum behandeln wir jährlich ca. 30.000 Patienten. Für die Behandlung stehen uns 10 Behandlungszimmer, ein Schockraum sowie zwei Eingriffsräume zur Verfügung. Angegliedert ist eine 11-Betten-Aufnahmestation mit Monitorüberwachungsmöglichkeit. Die Notaufnahme ist eng verzahnt mit dem zertifizierten Traumazentrum, der zertifizierten Stroke Unit (Schlaganfall-Spezialstation) sowie dem Herzkatheterlabor.

Ablauf der Behandlung

Alle Patienten werden zunächst bei der Anmeldung administrativ aufgenommen. Ob Sie uns selbständig oder in Begleitung ihrer Angehörigen erreichen, vom Hausarzt eingewiesen werden oder direkt mit dem Rettungsdienst in die Notaufnahme gebracht werden.

Es folgt der Erstkontakt mit einer erfahrenen Pflegekraft, die Ihr Leitsymptom aufnimmt und entsprechend ihrer Erkrankung eine Dringlichkeitseinschätzung vornimmt. Häufig werden auch wichtige Notfalluntersuchungen wie Blutdruck, EKG und Messung der Temeperatur durchgeführt und die erhobenen Befunde dem behandelnden Arzt mitgeteilt.

Vom Wartebereich aus werden Sie in ein Behandlungszimmer gerufen und vom zuständigen Arzt behandelt. Sobald die Ergebnisse der durchgeführten Untersuchungen vorliegen, wird festgelegt, ob die weitere Behandlung ambulant vom Hausarzt übernommen wird oder eine stationäre Behandlung erforderlich ist. In diesem Fall werden Sie dann entweder auf der Notaufnahmestation zur weiteren Überwachung und Diagnostik aufgenommen, oder auf eine Station der Fachabteilungen im Krankenhaus verlegt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in der Notaufnahme Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen und Verletzungen zuerst behandeln. Wartezeiten die dadurch entstehen, versuchen wir so gering wie möglich zu halten!

Als Angehörige in der Notaufnahme

Wurden Angehörige von Ihnen mit dem Rettungsdienst eingeliefert, so melden Sie sich bitte kurz an der Anmeldung der Notaufnahme. Es wird der zuständigen Pflegekraft Ihre Anwesenheit mitgeteilt. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie oft nicht direkt in den Behandlungsraum oder Schockraum dazu kommen können. Wir versuchen jedoch den Kontakt so schnell wie möglich herzustellen. Haben Sie in der ersten Stunde keine Nachricht oder Kontaktherstellung bekommen, so bitten wir Sie erneut sich bei der Anmeldung zu erkundigen.

Ihr

Dr. med. Johannes Böer, Chefarzt ZNA