Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

28.03.2017

Knie ohne Schmerzen

Am 5. April spricht Chefarzt Prof. Dr. Martin Handel im Rahmen der kostenfreien Vortragsreihe „Medizin erleben“ über die Behandlungsmöglichkeiten bei Arthrose im Knie.

Arthrose ist nicht immer altersbedingt. Auch jüngere Menschen können darunter leiden, beispielsweise als Folge einer Verletzung. Im Falle einer solchen sekundären Kniearthrose kann das Fortschreiten vielfach eingedämmt oder gar gestoppt werden. Durch einen Unfall verursachte Knorpelschäden können so versorgt werden, dass der Arthrose wirksam vorgebeugt werden kann.
Ob nun altersbedingte oder verletzungsbedingte Arthrose – zunächst kommen konservative Heilungsmethoden zum Einsatz. Erst wenn diese nicht wirken, muss ein Gelenkersatz in Betracht gezogen werden, um die Lebensqualität zurückzugewinnen. Statistisch gesehen sind nach 15 Jahren noch etwa 90 Prozent der künstlichen Gelenke intakt und auch nach 20 Jahren funktioniert noch die Mehrzahl.

In seinem Vortrag, der am Mittwoch, den 5. April um 18 Uhr in der Cafeteria der Kliniken Nagold (EG) stattfindet, spricht Prof. Handel, Chefarzt der Klinik Orthopädie und Unfallchirurgie an den Kliniken Calw, über Ursachen für Arthrose im Knie und erläutert die vielfältigen Behandlungsmethoden. Im Anschluss an den Vortrag steht der Chefarzt allen Besuchern für individuelle Rückfragen zur Verfügung. Der Informationsabend aus der kostenfreien Vortragsreihe Nagolder Gesundheitsforum – Medizin erleben wurde mit Unterstützung der Volkshochschule Oberes Nagoldtal und des Fördervereins „aktiv dabei“ der Kliniken Nagold realisiert. Das Parken während der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Vortragsreihe wird am 11. April fortgesetzt mit dem Thema „Volkskrankheit Nierensteine“.

Weitere Informationen zur kostenfreien Vortragsreihe "Medizin erleben"