Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

26.01.2017

Unterzeichnung Architektenvertrag

Architektur- und Planungsbüro für die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen an den Kliniken Nagold steht fest.

Im Beisein von Landrat Helmut Riegger, Oberbürgermeister Jürgen Großmann, Geschäftsführer Martin Loydl sowie der geschäftsführenden Krankenhausdirektorin Alexandra Freimuth und dem Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Hubert Mörk wurde am Montag der Architektenvertrag für die anstehenden, umfangreichen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen der Kliniken Nagold offiziell unterzeichnet.

Seit 2012 hatte sich der Calwer Kreistag in enger Abstimmung mit dem Klinikverbund Südwest intensiv mit der Zukunftssicherung seiner beiden Kliniken in Calw und Nagold befasst. Im vergangenen Jahr hatte er schließlich der Medizinkonzeption 2020 zugestimmt, die einen Neubau eines Krankenhauses in Calw sowie den Umbau und die Sanierung des bestehenden Krankenhauses in Nagold vorsieht. Des Weiteren entstand im Rahmen der Ausarbeitung der Medizinkonzeption 2020 die Idee, einen Gesundheitscampus rund um den Neubau der Calwer Klinik auf dem Stammheimer Feld III zu etablieren. Die Medizinkonzeption 2020 sieht für die Sanierung der Kliniken Nagold Investitionen in Höhe von 38,4 Millionen Euro vor. Darin sind u. a. auch die Kosten für die Erreichung einer durchgängigen Zweibettzimmerstruktur enthalten. Der Neubau des Krankenhauses in Calw ist mit 36 Millionen Euro kalkuliert. Beim Neubau wird mit einer Förderquote von ca. 45 Prozent, bei den Sanierungsmaßnahmen mit einer Förderquote von mindestens 15 Prozent seitens des Landes gerechnet. Für die Umsetzung der Medizinkonzeption 2020 wurden seither die vier Teilprojekte „Umbau Krankenhaus Nagold“, „Neubau Krankenhaus Calw“, „Gesundheitscampus Calw“ und „Zukunft Altimmobilie Krankenhaus Calw“ gebildet.

Zwischenzeitlich konnte jetzt – drei Monate früher als ursprünglich geplant – das vergaberechtliche Verfahren für die Beauftragung der Architekten und der technischen Fachplaner für die Umbaumaßnahmen am Standort Nagold abgeschlossen werden. Den Planerzuschlag für die technischen Ingenieursleistungen erhielt die Schnepf Planungsgruppe Energietechnik GmbH & Co. KG aus Nagold. Der Zuschlag für die architektonische Ausgestaltung ging an die Architektengemeinschaft Dorner & Partner aus Altensteig sowie  Heuser & Partner aus Nagold. „Die offizielle Unterzeichnung der Architektenverträge bildet somit den Startschuss für die herausfordernde Aufgabe, die Kliniken Nagold in den kommenden Jahren im laufenden Betrieb ohne Leistungseinschränkungen zu sanieren und somit zukunftsfähig zu machen“, so Landrat Riegger auf der begleitenden Pressekonferenz. Besonders erfreut zeigten sich alle Beteiligten über die Tatsache, dass sich gleich drei regional ansässige, renommierte Firmen in der europaweiten Ausschreibung für die Neustrukturierung der Kliniken Nagold durchsetzen konnten. Bis zum Frühjahr 2017 gilt es jetzt, Zielplanungskonzepte zu sichten und u. a. mittels Hausbegehungen und intensiven Nutzergesprächen Entwürfe für einzelnen Stationen und Funktionsbereiche zu erarbeiten, die sich dann zu einem Gesamtbild fügen.