Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

07.06.2017

Druck im Kessel

Im Rahmen des nächsten kostenfreien Vortagsabends der Reihe „Medizin vor Ort“, am 20. Juni 2017 in Mönsheim erklärt Chefarzt Dr. Olaf Weber, weshalb Bluthochdruck eine unterschätzte Gefahr ist.

Bluthochdruck wird gerne mit Übergewicht und Bewegungsmangel in Verbindung gebracht. Das sind aber nur selten die alleinigen Ursachen und trifft am ehesten zu, wenn die Betroffenen junge Erwachsene oder Kinder sind. In der Regel bekommt man die Veranlagung zu Bluthochdruck vererbt. Äußere Einflüsse wie Stress, Übergewicht und Ernährungsgewohnheiten tragen aber dazu bei, wie stark sich ein Bluthochdruck ausprägt. Aber auch Erkrankungen wie eine Überfunktion der Schilddrüse oder der Nebennieren können Bluthochdruck verursachen.
Jeder zweite Erwachsene in Deutschland ist davon betroffen. Je länger ein Bluthochdruck (Hypertonie) besteht, desto größer ist die Gefahr von Folgeschäden wie Schlaganfall, Nieren- oder Herzschwäche. Zu erkennen ist Bluthochdruck unter Umständen schwer, viele Patienten fühlen sich sogar leistungsfähiger. Andere allerdings leiden unter Kopfdruck oder Kopfschmerzen, unter Ohrensausen, Herzklopfen, Schwindel oder Schweißausbrüchen. In fortgeschrittenem Stadium kann sogar Luftnot dazu kommen.

Dr. Olaf Weber, Hypertensiologe und Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I mit Schwerpunkt Herz-, Lungen- und Gefäßerkrankungen, spricht am Dienstag, den 20. Juni um 19 Uhr über Ursachen der Hypertonie, Diagnoseverfahren und Behandlungsmöglichkeiten. Im Anschluss steht er allen Besuchern für individuelle Rückfragen zur Verfügung. Die mit Unterstützung des Fördervereins für das Krankenhaus Leonberg e. V. organisierte Veranstaltung findet im Bürgersaal in Mönsheim (Alte Kelter) statt.

Die kostenfreie Vortragsreihe wird am 6. Juli mit dem Thema „Kapselendoskopie und Endosonographie“ fortgesetzt.

Weitere Informationen zur kostenfreien Vortragsreihe "Medizin vor Ort"