Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

02.05.2017

Wenn Blutgefäße operiert werden müssen

Am 9. Mai findet der nächste kostenfreie Vortragsabend der Reihe „Medizin für Sie“ statt. Chefarzt Dr. Reichert informiert in Holzgerlingen über Methoden der modernen Gefäßchirurgie.

Das menschliche Gefäßsystem – das eines Erwachsenen hat eine beeindruckende Länge von etwa 100.000 km – umfasst sowohl aus Arterien und Venen, über die der Körper mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt wird, als auch das Lymphsystem, über das Fremdkörper und Krankheitserreger abtransportiert werden, weshalb es zum Abwehrsystem zählt. Sind die Gefäße krankhaft verengt oder aufgeweitet, kann das lebensbedrohlich sein. In solchen Fällen (wie zum Beispiel bei Verengung) werden die Gefäße operativ oder interventionell aufgeweitet, durch Stents gestützt und stabilisiert oder Prothesen bzw. körpereigener Vene ersetzt, das Blut also über andere Bahnen umgeleitet, wie das beim Bypass der Fall ist. Die Entwicklung der modernen Operationsmethoden machen dabei auch vor der Gefäßchirurgie nicht halt, längst werden auch in dieser Fachdisziplin viele Operationen in minimalinvasiver Technik durchgeführt.

In seinem Vortrag, der am Dienstag, den 9. Mai um 19 Uhr stattfindet, erläutert Dr. Dr. habil. (RUS) Viktor Reichert, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie/Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie am Klinikum Sindelfingen-Böblingen, in seinem Vortrag „Moderne Gefäßchirurgie – ist ein Bauchschnitt heute noch notwendig?“, für wen, bzw. wann eine minimalinvasive Operationstechnik in Frage kommt und welche anderen modernen Methoden noch zur Auswahl stehen. Im Anschluss an den Vortrag steht der Chefarzt allen Besuchern für ihre Rückfragen zur Verfügung. Der Vortrag findet in der Stadthalle Holzgerlingen, Berkenstraße 18, statt.

Die kostenfreie Vortragsreihe wird am Dienstag, den 1. Juni 2017 mit dem Thema „Aspirin, Sport und Kaffee – Mittel gegen Darmkrebs?“ fortgesetzt.

Weitere Informationen zur kostenfreien Vortragsreihe "Medizin für Sie"