Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

15.02.2018

Wird Krebs durch Medikamente heilbar?

Dr. Miriam Hegemann, Oberärztin der Urologischen Klinik Sindelfingen (UKS) über medikamentöse Therapien bei Urologischen Tumorerkrankungen

Am 22. Februar informiert Dr. Miriam Hegemann, Oberärztin der Urologischen Klinik Sindelfingen (UKS), im Rahmen der kostenfreien Vortragsreihe „Medizin für Sie“ über medikamentöse Therapien bei Urologischen Tumorerkrankungen.

Derzeit durchlaufen eine Reihe neuer Medikamente gegen Krebs das Zulassungsverfahren. Diese sollen die Tumorerkrankung bekämpfen und dabei die Lebensqualität des Patienten möglichst wenig belasten. Doch über Sinn und Nutzen dieser oft hochpreisigen Medikamente wird kontrovers diskutiert, so dass viele Patienten zunehmend verunsichert sind: Was hilft oder was schadet mir?

Am Donnerstag, den 22. Februar geht Oberärztin Dr. Miriam Hegemann ab 19 Uhr den Fragen nach, ob Krebs durch Medikamente heilbar wird und was neue Therapien in der Uro-Onkologie erreichen können. Im Anschluss an den Vortrag steht die Urologin für individuelle Rückfragen zur Verfügung. Der Vortrag findet im Chesterfield-Saal (UG) in den Kliniken Sindelfingen statt. Das Parken während der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Vortragsreihe wird am 6. März fortgesetzt mit dem Thema „Durchblutungsstörungen der Organe“.

Weitere Informationen zur kostenfreien Vortragsreihe "Medizin für Sie"