Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

06.07.2018

Gelenkersatz am Knie

Auch am Knie sind sanfte chirurgische Verfahren möglich. Um minimalinvasiv operieren zu können, darf die Operation nicht zu spät erfolgen.

Am 12. Juli erklärt Prof. Dr. Stefan Kessler im Rahmen der kostenfreien Vortragsreihe Orthopädie verstehen in Stuttgart-Vaihingen, warum das so ist. Aufgrund der hohen Nachfrage ist eine Anmeldung erforderlich.

Das menschliche Knie ist eines der am stärksten beanspruchten Gelenke des Körpers. Der Grund für Knieschmerzen ist meist eine Arthrose, also die Abnutzung von Knorpel und Knochen. Während konservative Maßnahmen wie Medikamente und Physiotherapie meist keine längerfristige Wirkung zeigen, kann der künstliche Gelenkersatz hingegen dauerhaft Abhilfe schaffen. Bei Knien ist allerdings der richtige Zeitpunkt für den Gelenkersatz von besonderer Bedeutung. Solange zwar Schmerzen auftreten, aber noch keine Einschränkung des Bewegungsradius und keine Kontrakturen am Kniegelenk (Verkürzungen umliegender Weichteile), ist eine minimalinvasive Operation möglich.

Am Donnerstag, den 12. Juli 2018 um 18 Uhr, erklärt Prof. Dr. Stefan Kessler, Chefarzt der Orthopädischen Klinik Sindelfingen (OKS) und Leiter des Endozentrums Südwest, welche Voraussetzungen für einen Kniegelenkersatz in minimalinvasiver OP-Technik gegeben sein müssen und wie das Standard-Vorgehen ist. Die Veranstaltung findet in der Alten Kelter, Kelterberg 5, Stuttgart-Vaihingen statt. Die Teilnehmerzahl bei der Veranstaltung ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich: Mo. bis Fr., Sekretariat, Marita Pabst, Tel.: 07031 98-12481. Es besteht im Anschluss an den Vortrag die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Weitere Infos unter www.endozentrum-suedwest.de

Weitere Informationen zur kostenfreien Vortragsreihe "Orthopädie verstehen"