Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

06.04.2018

Blasenschwäche

Der nächste kostenfreie Infoabend im Rahmen der Vortragsreihe Nagolder Gesundheitsforum – Medizin erleben findet am 17. April 2018 um 18 Uhr in den Kliniken Nagold statt.

Besonders Frauen leiden unter Harninkontinenz; ihr Beckenboden ist anatomisch bedingt weniger belastbar, schwere Arbeit, Schwangerschaften und Geburten setzen ihm zusätzlich zu.

Man unterscheidet zwischen Belastungs- und Dranginkontinenz. Bei ersterer kommt es unter Belastungen wie Springen, schwerem Heben, Husten oder Niesen zu einem unwillkürlichen Harnabgang. Bei Dranginkontinenz verspüren die Betroffenen sehr schnell den Wunsch, auf die Toilette zu gehen und trainieren so ihre Blase ungewollt, sich schon bei kleinen Harnmengen zu melden.

Harninkontinenz ist keine Seltenheit. Der Leidensdruck ist meist hoch, da es sich um ein Tabuthema handelt und häufig noch toleriert wird, wenn bereits behandelt werden sollte. Dabei kann Blasenschwäche gut behandelt werden. Manchmal reichen schon einfache Maßnahmen wie Physiotherapie oder spezielle Medikamenten. Dies ist bei zwei Dritteln der Betroffenen der Fall. Nur wenn konservative Therapiemaßnahmen keine Besserung bringen, kommt eine Operation in Frage, die meist minimalinvasiv durchgeführt werden kann.

Am Dienstag, den 17. April um 18 Uhr erklärt Dr. Arkadiusz Praski, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Kreisklinikum Calw-Nagold, wie Harninkontinenz entsteht und wie man sie behandeln kann. Nach dem Vortrag steht der Chefarzt für individuelle Rückfragen zur Verfügung. Der Informationsabend aus der kostenfreien Vortragsreihe Nagolder Gesundheitsforum – Medizin erleben wurde mit Unterstützung der Volkshochschule Oberes Nagoldtal und des Fördervereins „aktiv dabei“ der Kliniken Nagold realisiert. Er findet in den Kliniken Nagold statt. Das Parken während der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Vortragsreihe wird 29. Mai mit dem Thema „Der Magen im Fokus der Chirurgie“ fortgesetzt.

Weitere Informationen zur kostenfreien Vortragsreihe "Medizin erleben"