Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

07.03.2019

Hüftprothese: Nicht zu lange warten

Am 14. März spricht Chefarzt Prof. Dr. Martin Handel über schonende Operationsmethoden bei Hüftgelenksarthrose. Der Vortrag findet im Rahmen der kostenfreien Inforeihe „Medizin erleben“ statt.

Eine Fraktur, eine Durchblutungsstörung im Hüftkopf oder eine Fehlbildung kann zugrunde liegen, wenn die Knorpelschicht am Hüftgelenk nach und nach ausdünnt. In über 70 Prozent aller Fälle handelt es sich aber um eine primäre Arthrose, das heißt, die Ursache kann nicht klar definiert werden, man geht von mehreren Faktoren aus. Sind sämtliche konservativen Therapien ausgereizt, gelenkerhaltende Operationen nicht mehr sinnvoll und fühlt sich der Patient massiv in seiner Lebensqualität beeinträchtigt, bleibt die Option eines Gelenkersatzes. Doch während man früher dazu geraten hat, eine OP möglichst lange hinaus zu zögern, ist bei Arthrose-Patienten über 60 Jahre heute das Gegenteil der Fall. Der Grund: Die Standzeiten der Prothesen sind signifikant besser geworden, nach zehn Jahren sitzen noch 98 Prozent der künstlichen Gelenke fest. Es darf mit einer Lebensdauer von 20 bis 25 Jahren gerechnet werden. Hingegen gilt: Je länger man mit dem Eingriff wartet, desto schwieriger ist es, wieder Beweglichkeit ins Gelenk zu bringen. Der Eingriff erfolgt immer häufiger „minimalinvasiv“, und damit muskelschonend.

Am Donnerstag, den 14. März 2019 um 18 Uhr spricht Prof. Dr. Martin Handel, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an den Kliniken Calw, über schonende Operationsmethoden bei Hüftgelenksarthrose und erläutert verschiedene Behandlungsmethoden. Der Chefarzt steht nach dem Vortrag für individuelle Fragen zur Verfügung. Der Vortrag findet in den Kliniken Nagold, in der Cafeteria im EG statt. Das Parken während der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Vortragsreihe „Medizin erleben“ wird am 9. April mit dem Thema „Blutungen außerhalb der Regel“ fortgesetzt.

Weitere Informationen zur kostenfreien Vortragsreihe "Medizin erleben"