Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Presse  /  Pressemitteilungen  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Pressemitteilungen 

Suche nach:   
Jahr: 

28.05.2019

Diagnose Dickdarmkrebs – warum man keine Angst mehr haben sollte

Am 4. Juni findet der nächste kostenfreie Vortragsabend der Reihe „Medizin erleben“ statt. Oberarzt Dr. med. Pascal Argast spricht über Dickdarmkrebs.

Dickdarmkrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen überhaupt. Doch die gute Nachricht lautet: Bei keiner anderen Krebsart kann eine Vorsorgeuntersuchung den Ausbruch der Krankheit so wirkungsvoll verhindern, zudem gibt es eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten. Das Risiko, an Dickdarmkrebs zu erkranken, ist dann höher als bei einem gesunden Menschen, wenn Vorerkrankungen bestehen oder genetische Faktoren, aber auch regelmäßiger Alkoholkonsum, Rauchen und Übergewicht sind ernstzunehmende Einflussfaktoren. Um aktive Vorsorge zu betreiben, sollte man sich ausgewogen ernähren und viel bewegen, sowie auch die Darmkrebsvorsorge wahrnehmen, die Krankenkassen ab dem 50. Lebensjahr, für die erwähnten Risikogruppen sogar früher, bezahlen. Dickdarmkrebs entsteht meist aus Polypen der Darmschleimhaut, werden diese bei der Darmvorsorge rechtzeitig erkannt und operativ entfernt, wird das Krebsrisiko signifikant reduziert. Wobei gilt: je früher der Krebs erkannt wird, desto höher die Heilungschancen.

Am 4. Juni 2019, um 18 Uhr spricht Dr. Pascal Argast, Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie mit Unfallchirurgie an den Kliniken Nagold über Vorsorge bei Darmkrebs, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten. Er erklärt, die medizinischen Fortschritte der letzten Jahre und warum man heute sagen kann, dass man keine Angst mehr zu haben braucht. Der Referent steht nach dem Vortrag für individuelle Fragen zur Verfügung. Der Informationsabend aus der kostenfreien Vortragsreihe Nagolder Gesundheitsforum – Medizin erleben wurde mit Unterstützung der Volkshochschule Oberes Nagoldtal und des Fördervereins „aktiv dabei“ der Kliniken Nagold realisiert. Er findet in den Kliniken Nagold, Cafeteria (EG) statt. Das Parken während der Veranstaltung ist kostenlos.
Am 2. Juli wird die kostenfreie Vortragsreihe fortgesetzt mit dem Thema „Durchblutungsstörungen der Beine “.

Weitere Informationen zur kostenfreien Vortragsreihe "Medizin erleben"