Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Medizin  /  Fachzentrum für Gefäßchirurgie  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Fachzentrum für Gefäßchirurgie 

Fachzentrum für Gefäßchirurgie

Sprecher

Dr. med. Joachim Quendt

Standort Sindelfingen

Dr. Dr. med. habil. (RUS) Viktor Reichert

Standort Leonberg

Dr. med. Joachim Quendt

Gefäßerkrankungen zählen zu den häufigsten Erkrankungen unserer Gesellschaft. Die Kombination von Gefäßerkrankungen mit Stoffwechselstörungen (Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen), Nierenfunktionsstörungen, Bluthochdruck, Herzkrankheit und Schlaganfall erfordert eine fachübergreifende Diagnostik und Therapie, die wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern gewährleisten. Es besteht dabei eine enge Zusammenarbeit zwischen den Standorten.

Der Grundgedanke in unserem Fachzentrum ist eine beispielhafte Versorgung mit hochspezialisierter Gefäßchirurgie und konsequenter Förderung der Gefäßgesundheit. Eine kompetente, patientenorientierte und von Menschlichkeit geprägte Behandlung der Erkrankten mit hochmodernen Methoden ist uns dabei absolut wichtig. Schon bei der Diagnosestellung legen wir auf die umfassende Betrachtung der Situation Wert und entwickeln dann mit dem Patienten und den niedergelassenen Kollegen gemeinsam das am besten geeignete Behandlungskonzept. Um das zu ermöglichen, arbeiten Gefäßchirurgen, Kardiologen, Neurologen und Nephrologen wie auch andere Disziplinen wie beispielsweise Anästhesiologie und Radiologie eng zusammen.

Das gefäßchirurgische Fachzentrum versorgt alle Arten von Gefäßkrankheiten des arteriellen und venösen Systems. Es werden moderne sowohl konservative wie auch operative Methoden angewandt.

Ein weiteres wichtiges Arbeitsgebiet ist der Dialysezugang. An ihn werden enorme Anforderungen gestellt, da er eine dauerhafte problemlose Dialyse ermöglichen muss.

Die Behandlung der Krampfadern erfolgt bei uns kosmetisch einwandfrei und sehr schonend und schließt modernste Verfahren wie den Einsatz des „Radio-Lasers“ oder mikrochirurgische Technik mit ein. 

Leistungsübersicht

Es wird großer Wert auf minimalinvasive Behandlungsmethoden (Ballonangioplastie, Stentangioplastie bei stenosierenden Prozessen, Stentgraftversorgung von Aneurysmen) gelegt. So werden Eingriffe im Bereich der Bauch- und Brustschlagader nach Möglichkeit endovaskulär (minimalinvasiv durch gefensterte oder „gebranchte“ Stentprothesen) durchgeführt.

  • Aortendissektion
  • Thorakales und thorakoabdominales Aneurysma
  • Bauchaortenaneurysma
  • Stenosen der Arteria carotis interna
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit
  • Shuntchirurgie und Zugangschirurgie
  • Nierenarterienstenose
  • Mesenteriale Ischämie
  • Primäre Varikosis
  • Venenthrombose
  • Sekundäre Varikosis/Postthrombotisches Syndrom
  • Chronisch venöse Insuffizienz
  • Gerinnungsstörungen
  • Angeborene Gefäßerkrankungen

 

Zertifikate und Qualifikationen:

  • Von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) zertifiziertes Gefäßzentrum (Leonberg)