Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Medizin  /  Fachzentrum für Kardiologie  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Fachzentrum für Kardiologie 

Fachzentrum für Kardiologie

Sprecher

Prof. Dr. Martin Oberhoff

Standort Sindelfingen

Dr. med. Wolfgang Rupp

Standort Sindelfingen

Prof. Dr. Michael Schneider

Standort Calw

Prof. Dr. Martin Oberhoff

Standort Nagold

Dr. med. Uwe Helber

Standort Leonberg

Dr. med. Olaf Weber

Standort Herrenberg

Dr. med. Marc Lohrengel

Die Expertise der leitenden Ärzte und Pflegekräfte zu bündeln, auch zur Lösung tagesaktueller Fragestellungen, war der Grund, Fachzentren zu bilden. Das Fachzentrum Kardiologie wurde bereits vor über einem Jahr aus den kardiologischen Abteilungen in Calw, Herrenberg, Leonberg, Nagold und Sindelfingen gegründet. Die aktuellen Mitglieder des Fachzentrumdirektoriums sind Dr. Uwe Helber (NA), Dr. Marc Lohrengel (HBG), Prof. Dr. Martin Oberhoff (CW), Dr. Wolfgang Rupp und Prof. Dr. Michael Schneider (SIFI) sowie Dr. Olaf Weber (LEO). Es zeigte sich, dass bereits ein reger und konstruktiver standortübergreifender Austausch erfolgt – zum Vorteil der Patienten.

Weitere aktuelle Schwerpunktthemen des Fachzentrums sind neben Konzepten zur Personalgewinnung die Erarbeitung von gemeinsamen diagnostisch-therapeutischen Standards sowie die Diskussion und Empfehlung im Hinblick auf Innovationen und Investitionen. Beispiele hierfür sind eine Empfehlung bezüglich der Anpassung der Strahlenschutzausstattung aller Standorte auf einen vergleichbar hohen Standard für Patienten und Mitarbeiter sowie die geplante Einführung moderner intravasaler Bildgebung (optische Kohärenztomografie).

Das Fachzentrum spielt auch eine wichtige Rolle bei der Zertifizierung der kardiologischen Standorte. Als gutes Beispiel hierfür gilt die gegenseitige Unterstützung der Kliniken Calw und Nagold bei der Rezertifizierung ihrer Brustschmerzeinheiten (Chest Pain Unit) in den vergangenen Monaten. 

Leistungsübersicht

  • Notfallversorgung des akuten Herzinfarktes
  • Therapie von Patienten mit akuter oder chronischer Herzschwäche
  • Behandlung von Herzrhythmusstörungen
  • Therapie von Patienten mit Bluthochdruck
  • Therapie von Patienten mit unklarer Bewusstlosigkeit
  • Therapie von Patienten mit Durchblutungsstörungen der Beine
  • Diagnostik und Therapie von Patienten mit Thrombosen
  • Versorgung von Patienten mit Schlaganfall
  • Versorgung von Patienten mit Lungenembolien
  • Versorgung von Patienten mit Lungenerkrankungen inkl. des Lungenhochdrucks
  • Sportmedizinische Betreuung

 

Chest Pain Unit

 

Diagnose und Therapieverfahren der Kardiologie

 

Nichtinvasive Verfahren:

  • EKG und Belastungs-EKG
  • Transthorakale und Transösophageale Echokardiografie
  • Stressechokardiografie (fahrradergometrisch und pharmakologisch)
  • Medikamentöse/elektrische Kardioversion
  • Doppler-/Duplexsonografie des gesamten Arterien- und Venensystems
  • Kontrast-ultraschallgesteuerte Punktion von Flüssigkeitsansammlungen im Herzbeutel (Perikardpunktion)
  • Kipptisch-Untersuchungen
  • Bodyplethysmografie/Lungenfunktion
  • Screening-Untersuchungen auf schlafbezogene Atmungsstörungen (Schlafapnoe)
  • Bronchoskopie

Invasive Verfahren:

  • Koronarangiografie und Linksherzkatheter-Untersuchungen, Rechtsherzkatheter-Untersuchungen
  • Implantation von Gefäßstützen (Stents)
  • Intravaskulärer Ultraschall (IVUS)
  • Hochfrequenzrotablation zur Behandlung von Verengungen in stark verkalkten Herzkranzgefäßen
  • Endomyokardbiopsie zur feingeweblichen Untersuchung bei Verdacht auf Herzmuskelentzündungen oder Systemerkrankungen mit Herzbeteiligung
  • Herzklappen Ballonvalvuloplastie Minimalinvasive kathetergestützte Aortenklappenimplantation (TAVI), Implantation von MitraClips
  • Implantation von Ein- und Zweikammerschrittmachern
  • Implantation von Ein- und Zweikammer-ICDs („Defis“)
  • Katheterablation
  • Kernspintomografie des Herzens (Kardio-MRT)
  • Nuklearmedizinische kardiale Untersuchungen

 

Diagnose und Therapieverfahren der Angiologie (Gefäße)

 

Nichtinvasive Verfahren:

  • Dopplersonografie der hirnversorgenden Gefäße
  • Dopplersonografie der Beingefäße

Invasive Verfahren:

  • Kathetertherapie bei der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (Schaufensterkrankheit)
  • Kathetertherapie bei akuten Verschlüssen eines Beines
  • Implantation von Vena-cava-Filtern bei wiederholten venösen Thromboembolien und fehlender Möglichkeit einer Antikoagulation