Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikverbund Südwest  /  Unternehmen  /  Zentralbereiche  /  Hygiene  /  Erfahren Sie mehr über Infektionsprävention  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Medizinische Kompetenzzentren



Erfahren Sie mehr über Infektionsprävention 

Was Sie als Patient oder Besucher tun können

Die wichtigste präventive (vorbeugende) Maßnahme ist die Händehygiene

  • Auch für Sie als Patient ist die Händehygiene die wichtigste Maßnahme um die Übertragung von Krankheitserregern von einem Patienten auf den nächsten zu unterbinden und damit Infektionen zu vermeiden.

  • Waschen Sie die Hände nach der Toilette, vor dem Essen und bei Verschmutzung.

  • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und vor dem Verlassen des Patientenzimmers.


Persönliche Hygiene und Wäsche

  • Tragen Sie möglichst frisch gewaschene Wäsche und Kleidung im Krankenhaus, wechseln Sie diese regelmäßig.
    Die Kleidung sollte mit mind. 60 Grad und mit einem Vollwaschmittel gewaschen werden.

  • Verzichten Sie möglichst auf Schmuck während Ihres Krankenhausaufenthaltes. Das Tragen von Nagellack und/oder künstlichen Fingernägeln beeinträchtigt die wichtige Wirkung des Händedesinfektionsmittels.

  • Stofftiere, Kissen oder ähnliches sollten ebenfalls mit 60 Grad waschbar sein und vor und nach dem Krankenhausaufenthalt gewaschen werden.

Besucher und Angehörige

  • Besucher und Angehörige sollten sich beim Betreten und Verlassen des Patientenzimmers die Hände ebenfalls desinfizieren.

Infusionen, Katheter, Verbände usw.

  • Vermeiden Sie unnötige Manipulationen an Ihren Verbänden, Kathetern und Infusionen.

  • Urinbeutel sollten möglichst nicht im Patientenbett abgelegt werden, der Beutel soll immer tiefer als das Blasenniveau hängen.

  • Auch Infusionsflaschen sollten möglichst nur am dafür vorgesehenen Ständer hängen.


Lebensmittel im Krankenhaus

  • Für den korrekten Umgang, mit dem Krankenhausessen gibt es strenge gesetzliche Vorschriften, an die sich unser Personal halten muss. Dies kann dazu führen, dass einzelne Speisen als besonders kalt oder heiß empfunden werden.

  • Bitte verzichten Sie darauf, leicht verderbliche Lebensmittel ins Krankenhaus mitzubringen und im Patientenzimmer zu lagern.

  • Es ist dem Stationspersonal nicht gestattet Lebensmittel für Patienten im Kühlschrank aufzubewahren und/ oder Patienten Lebensmittel zu geben, die von Angehörigen oder Besuchern mitgebracht wurden.

  • Es ist leider nicht in allen Bereichen des Krankenhauses möglich gesonderte Kühlschränke und Küchen für Patienten zu betreiben.

 

Blumen und Pflanzen im Krankenhaus

  • Blumenerde kann zu einer Infektionsquelle werden, deshalb sind Topfpflanzen im Krankenhaus nicht erlaubt.

  • Schnittblumen sind auf der Intensiv- und auf hämatonkologischen Stationen verboten.


Für weitere Fragen steht Ihnen die Abteilung für Hygiene und Infektionsprävention im Klinikverbund Südwest gerne zur Verfügung!

Die Kontaktdaten der Hygienefachkräfte finden Sie auf der Seite "Über uns"