Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Krankenhaus Herrenberg  /  Medizin  /  Chirurgische Klinik  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Chirurgische Klinik - Krankenhaus Herrenberg 

Pro Jahr werden dort 3.000 stationäre und 8.000 ambulante Patienten behandelt, sowie ca. 2.500 Operationen und über 1.000 kleinere chirurgische Eingriffe -überwiegend Notfalleingriffe durchgeführt.

Das Team der Allgemein-, Viszeral- (Spezielle Chirurgie der Organe des Oberbauches wie Leber und Bauchspeicheldrüse) und Gefäßchirurgie hat ein breites Erfahrungswissen bei Operationen wie z.B. der Entfernung der Gallenblase (insbesondere auch minimal-invasiv), Operationen von Schilddrüsen und Hernien oder Eingriffen am Dick- und Enddarm.

Neu angeboten wird seit Juli 2010 die narbenlose Chirurgie ( NOTES=Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery). Diese wird in Herrenberg als neue Form der Gallenblasenentfernung bei Frauen über die Scheide durchgeführt. Es gibt keine sichtbaren Narben mehr auf der Bauchdecke.

Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik für Chirurgie ist der Bereich der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie. Unter der fachlichen Leitung des Oberarztes Dr. Walther Wenzel wird eine wohnortnahe Versorgung auf höchstem Niveau gewährleistet.

Der Spezialbereich Endoprothetik (Hüft- und Kniegelenksersatz) wird von Oberarzt Dr. Dirk Ruhe übernommen.

Wichtigste Grundlagen für die tägliche Arbeit der Chirurgischen Klinik
sind folgende Faktoren:

  • ein gut ausgebildetes Ärzteteam mit qualifiziertem OP- und Pflegepersonal:
    zum Team gehören 12 Ärztinnen und Ärzte, 10 Operationsschwestern und – pfleger, sowie 30 Krankenpflegekräfte.
  • eine fachlich und technisch sehr gut ausgestaltete Intensiveinheit
  • 3 Operationssäle mit Reinraum – OP 
  • 5 Pflegestationen mit 76 Betten
  • moderne Röntgengeräte einschließlich Computer- und Kernspintomografie 
  • eine enge Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen des Hauses sowie den niedergelassenen Haus- bzw. Fachärzten des Patienten
  • eine kurze und angenehme Aufenthaltsdauer des Patienten, verbunden mit den Behandlungsformen vor- und nachstationärer Behandlung
  • Eintageschirurgie und auf Wunsch die ambulante Operation
  • die ständige Prüfung und Sicherstellung der Qualitätsnormen mit Hilfe eines Qualitätsmanagementsytems
  • eine chirurgisch-operative Versorgung auf hohem Niveau, in der die Sicherheit des Patienten oberste Priorität besitzt

unser Untersuchungsraum

Auch der äußere Rahmen spielt für die Vertrauensbildung der Patienten eine nicht zu übersehende Rolle.
Bei der Neueinrichtung der Chirurgischen Klinik wurde daher auch auf eine ansprechende Ausgestaltung der folgenden Bereiche größter Wert gelegt.