Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Kreisklinikum Calw-Nagold  /  Medizin  /  Darmkrebszentrum Nagold  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Studien 

Indikationsbereich Darmkarzinom Prüfärzte
ESD Registerstudie Prof. Dr. Hubert Mörk
Recora Studie nichtinterventionelle Studie OÄ Dr. Christina Kessler
QoLiTrap nichtinterventionelle Studie OÄ Dr. Christina Kessler
AIO KRK-0114/ Fire-4 Studie Rekrutiert noch nicht

Study Nurse
Alexandra Gayer,
A.Gayer@klinikverbund-suedwest.de

Warum Chemotherapie im Rahmen einer Studie?
Neben den konventionellen Chemotherapien bei Patienten mit Darmkrebs bietet unser Darmzentrum auch die Behandlung im Rahmen von so genannten Therapie-Studien an.
Hier werden bereits etablierte und bekannte Chemotherapeutika in neuen Kombinationen und Dosierungen eingesetzt und mit den bewährten Schemata verglichen. Ziel solcher Studien ist eine weitere Verbesserung der Wirksamkeit und damit des Überlebens der Patienten.

Wer kann an solchen Studien teilnehmen?
Unsere verschiedenen Chemotherapie-Studien stellen unterschiedliche Anforderungen an die zu behandelnde Patientengruppe. Diese hängen mit dem Ausgangsbefund der Krebserkrankung (Tumorgröße, Befall von Lymphknoten), dem Alter der Patientin sowie möglichen Begleiterkrankungen zusammen. Auch werden nicht alle in Europa praktizierten Studien in unserem Darmzentrum angeboten, hier muss jede Klinik eine Auswahl treffen.
Deshalb schlagen wir nicht allen Patienten die Teilnahme an einer Studie vor und es ist auch kein „schlechtes Zeichen“ für Sie wenn wir dieses nicht tun.

Vor- und Nachteile für Sie
Die aktuelle Studienlandschaft unterliegt strengen gesetzlichen Vorschriften und wird regelmäßig von den Behörden überwacht. Alle eingesetzten Medikamente sind in der Krebsbehandlung bekannt, sicher und etabliert.
Während der Chemotherapie erfolgen die gleichen engmaschigen Kontrollen Ihrer Blutwerte und Ihres allgemeinen Gesundheitszustandes wie bei einer konventionellen Behandlung. Allerdings bitten wir Sie in einigen Studien regelmäßig Dokumentationsbögen über Ihr Befinden auszufüllen und diese zu den Kontrollterminen mitzubringen.
In der Krebsforschung sind heutzutage nur solche Studien zugelassen, die definitiv keinen Nachteil im Gesamtüberleben im Vergleich zur konventionellen Chemotherapie darstellen.

Studien für metastasiertem Darmkrebs

Recora (NIS):
In dieser nichtinterventionellen Studie werden Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom behandelt.
Ziel ist es Daten zu erheben und zu analysieren, die aus der Routinebehandlung mit dem Medikament Regorafenib gewonnen werden.

QoLiTrap (NIS):
Ist eine nichtinterventionelle Studie zur Erfassung der Lebensqualität bei Patienten mit fortgeschrittenem Darmkrebs mit dem Medikament Zaltrap.

Studien in der Nachbeobachtungsphase:
KRK 207 Studie, Miracle-Studie, Resektat-Studie, Synchronous-Studie