„Ihre Beine sind jetzt wieder gleich lang“

…Thomas Müller schildert seine Leidensgeschichte: „Mit 22 Jahren bildete sich bei mir am linken Hüftkopf ohne äußere Einwirkung eine Entzündung. In den darauffolgenden zwei Jahren wurde ich viermal operiert. Selbst der Versuch, der Entzündung durch die Versteifung des Gelenks entgegenzuwirken, blieb erfolglos. Ich hatte noch immer Schmerzen. Es blieb dann nur noch der folgenschwere Schritt, den Hüftkopf zu entfernen, das hätte ein sieben Zentimeter kürzeres Bein bedeutet.. Nun war ich noch relativ jung und ein künstliches Gelenk einzusetzen, ist nicht ganz einfach. Durch den Einbau eines besonderen künstlichen Hüftgelenks in Verbindung mit einer aufwändigen, speziellen Operationstechnik gelang es aber doch. Und ich vergesse nie, wie der Chirurg, als ich aus der Narkose erwachte, sagte: Ihre Beine sind wieder gleich lang.
Thomas Müller und seine Lebensgefährtin freuen sich, dass er heute ohne jegliche Einschränkung
bei jeder Unternehmung dabei sein kann.