Ausbildung mit Perspektiven Pflegeausbildung

Du suchst eine Ausbildung mit Perspektiven? Der Klinikverbund Südwest bietet dir viele Einsatzmöglichkeiten während und nach der Ausbildung. Neugierig geworden?

Gesundheits- und Krankenpflege

Der KVSW bietet dir vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten in der Pflege - sogar kombiniert mit dualem Studium oder Sprachförderung!

Du willst einen anspruchsvollen Beruf, der dir viele Perspektiven bietet und der in unserer Gesellschaft aufgrund der demographischen Entwicklung immer eine Zukunft haben wird. Spannende und vielseitige Arbeitsfelder tun sich nach der Ausbildung für dich auf: im Krankenhaus oder in den außerklinischen Bereichen gibt es viele Einsatzgebiete.

Die Ausbildung in der Pflege ist die Investition in Deine Zukunft!

Eckdaten 3jährige Pflegeausbildung

  • Geforderter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Dauer: 3 Jahre (Beginn jährlich am 01.04. und 01.10.)
  • Ausbildungsplätze: Pro Kurs 28 Plätze
  • Schulstandorte: Böblingen oder Nagold

Du kannst analytisch denken und dir strukturiert Wissen erarbeiten? Du schaust gerne über den Tellerrand und bist neugierig?

Die 3jährige Ausbildung in der Pflege kombiniert mit dem dualen Studiengang Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaft ist dann genau das richtige! In 4 Jahren hast du dann 2 Abschlüsse, das staatliche Examen und den Bachelorabschluss.

Eckdaten Pflegeausbildung kombiniert mit Dualem Studium Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften

  • Geforderter Schulabschluss: Fachhochschulreife oder Abitur
  • Beginn: 1.10. jeden Jahres
  • Ausbildungs-/Studienplätze: 28 Plätze
  • Schulstandort: Böblingen
  • Praxisort: alle Kliniken des KVSW

Du hast deinen Schulabschluss im Ausland gemacht und bist noch nicht ganz fit in der deutschen Sprache, so bieten wir dir eine ganz besondere Ausbildung. Deine Pflegeausbildung wird durch einen Sprachförderkurs ergänzt.

Eckdaten 3jährige Pflegeausbildung kombiniert mit Sprachförderung

  • Geforderter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Dauer: 3 Jahre und 3 Monate
  • Ausbildungsplätze: 18 Plätze
  • Schulstandort: Böblingen
  • Praxisort: alle Kliniken des KVSW
Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Du arbeitest gerne mit Kindern aller Altersstufen und kannst dich in die Situation von Eltern mit einem kranken Kind einfühlen? Du kannst gut beobachten und bewahrst in schwierigen Situationen Ruhe? Die Tätigkeit einer Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn erfordert dies alles und bietet zudem viele Entwicklungsmöglichkeiten.

Am Schulstandort Böblingen beginnt zweimal im Jahr ein gemeinsamer Kurs für die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und für die Gesundheits- und Krankenpflege. Der theoretische Unterricht ist gemeinsam, in der praktischen Ausbildung werden die Schüler der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege vorzugsweise in der Kinderklinik Böblingen eingesetzt.

  • Geforderter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Dauer: 3 Jahre (Beginn jährlich am 01.04. oder 01.10.)
  • Ausbildungsort: Böblingen
  • Ausbildungsplätze: im Frühjahrskurs 7 Plätze, im Herbstkurs 13 Plätze
  • Schulstandort: Böblingen

Gesundheits- und KinderkrankenpflegerInnen arbeiten in

  • Kinderkliniken,
  • Kinderstationen in den Allgemein-Krankenhäusern,
  • Ambulanzen und Polikliniken,
  • Kinderkurkliniken,
  • in der Entwicklungshilfe,
  • Gesundheitsämtern,
  • Mütterberatungsstellen,
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • und in der ambulanten Kinderkrankenpflege.
Gesundheits- und Krankenpflegehilfe

Wir bieten jährlich die einjährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer an. Diese Ausbildung soll primär als Einstiegsmöglichkeit in die 3 jährige Pflegeausbildung dienen.

  • Geforderter Schulabschluss: Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss mit mind. 1 Jahr FSJ
  • Dauer: 1 Jahr (Beginn jährlich am 01.04.)
  • Ausbildungsplätze: 25 Plätze pro Jahr

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer unterstützen die Pflegekräfte bei der Grundversorgung der Patienten. Du arbeitest sehr eng mit den Patienten zusammen und übernimmst vor allem Tätigkeiten im Bereich allgemeine Pflege. Weiterhin übernimmst du eigenverantwortlich hauswirtschaftliche Aufgaben. Einsatzgebiete sind die peripheren Stationen der verschiedenen Spezialgebiete der Chirurgie und der Inneren Medizin.

Operationstechnische Assistenz (OTA)

Operationstechnische AssistentInnen sind sehr gefragtes Fachpersonal in den verschiedenen Funktionsbereichen einer Klinik. Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf im Operationssaal und assistieren den Ärzten bei Operationen verschiedenster Fachgebiete. Außerdem sind sie für die Vor- und Nachbereitung der Operationen verantwortlich.

  • Geforderter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsplätze: Pro Ausbildungsgang 20 Plätze
  • Schulstandort: Böblingen

Nächster Ausbildungsbeginn ist der 01. Oktober 2020. Bei Ausbildungsbeginn musst du 18 Jahre alt sein.

Zu den Aufgaben eines OTA gehören z. B. die Vorbereitung der Instrumente und Geräte vor einer Operation, die Assistenz während der Operation, sowie die Entsorgung und Sterilisation der Instrumente nach der OP. Eine der wichtigsten Voraussetzungen ist dabei ein absolut steriles Arbeiten. Sorgfältiges Arbeiten und eine gute Patientenbeobachtung sind wichtig.

Hebamme / Entbindungspfleger

In Kooperation mit dem Bildungszentrum des Klinikums Stuttgart bieten wir Ausbildungs-/Studienplätze zur Hebamme / zum Entbindungspfleger an.

Als Hebamme bzw. Entbindungspfleger erfüllst du wichtige Aufgaben in der Gesundheitsberatung und -Erziehung. Die Arbeit umfasst neben der Vorbereitung auf Geburt und Elternschaft auch Bereiche der Gynäkologie, der Familienplanung und der Säuglingspflege.

  • Voraussetzung: Fachhochschulreife oder Abitur
  • Dauer: 4 Jahre (Beginn 1.10.)
  • Ausbildungsplätze: 7 Plätze
  • Schulstandort: Bildungszentrum des Klinikum Stuttgart
  • Praxisorte: Kreißsäle im Klinikverbund

Während der 4jährigen Ausbildung kombiniert mit dem dualen Bachelorstudiengang an der DHBW wirst du direkt in der Praxis durch kompetente Praxisanleiterinnen betreut und angeleitet. Bei Ausbildungs-/Studienbeginn muss das 18. Lebensjahr vollendet sein.

Pflege– mehr als ein Beruf