Aus dem Klinikverbund Südwest

Klinikverbund Südwest sagt alle Veranstaltungen in den Krankenhäusern ab

09.03.2020

Als Vorsichtsmaßnahme und zur Eindämmung der Ausbreitung von Coronainfektionen hat sich der Klinikverbund Südwest entschlossen, alle öffentlichen Veranstaltungen, die in einem der Klinikverbund-Standorte stattfinden sollten, vorerst abzusagen bzw. zu verschieben.

Dies betrifft die Krankenhäuser in Sindelfingen, Böblingen, Calw, Nagold, Leonberg, Herrenberg sowie das Versorgungszentrum in Calw.

Diese Absage bzw. Verschiebung betrifft aktuell alle Patienteninformationsveranstaltungen, Vortragsabende oder Kreißsaalführungen sowie u. a. Fachsymposien, Workshops oder auch Jubiläen bis einschließlich Montag, 01. Juni 2020.

Diese prophylaktische Maßnahme, welche sich auch an den aktuell geltenden Handlungsempfehlungen des Robert Koch-Instituts für (Groß-)Veranstaltungen orientiert, soll die Besucher oder Patienten sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer gegebenenfalls erhöhten Ansteckungsgefahr in größeren Menschengruppen schützen. Auch gelten die Krankenhäuser als Teil der kritischen Infrastruktur, auf die im Rahmen der erwarteten Coronavirus-Epidemie besondere Herausforderungen zukommt.

Eventuelle Nachholtermine für die Veranstaltungen werden zeitnah bekannt gegeben.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer eigens eingerichteten Corona-Virus-Sonderseite.