Veranstaltungen

Selbstbestimmung am Lebensende 04.02.2020

Krankenhaus Leonberg

Vortrag im Rahmen der Reihe "Medizin für Ort!"

Das Klinische Ethikkomitee des Krankenhauses Leonberg informiert über Patienten-verfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Der kostenfreie Vortrag findet am 4. Februar 2020 von 18.00 Uhr bis 19.30 im Krankenhaus Leonberg, im Mehrzweck-raum, statt.
 

Das Parken während den Veranstaltungen ist kostenlos.

Medizin vor Ort!

Volljuristin Katja von Goetze-Siegle, vom Betreuungsverein Fish Leonberg e.V. wird über die Möglichkeiten der Vorsorge für den Fall einer Entscheidungsunfähigkeit am Lebensende informieren. Dr. Regine Bölter, Oberärztin der Altersmedizin und Palliativmedizinerin am Krankenhaus Leonberg, erläutert, warum abgesehen von rechtlichen Gesichtspunkten auch aus medizinischer Sicht eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung verfasst werden sollten. Im Anschluss an den Vortrag stehen die Referenten für individuelle Rückfragen zur Verfügung.