Juristischer Referent (m/w/d)

  • Hochpunkt, Flugfeldklinikum
  • Berufserfahrung (Junior Level)
  • Berufserfahrung (Senior Level)
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Voll/Teilzeit
scheme image
Wenn Sie während Ihres Studiums eine enge Beziehung zu Justitia aufgebaut haben und nun dieses Wissen in der Praxis anwenden möchten, sind Sie bei uns genau richtig! Als Teil des Klinikverbunds Südwest, einem der größten und leistungsfähigsten kommunalen Krankenhausverbünde in Baden-Württemberg, können Sie einen echten Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens leisten. Mit über 1.500 Planbetten und sechs Standorten versorgen wir jährlich knapp 75.000 Patient:innen stationär und über 300.000 ambulant. Derzeit planen wir zukunftsweisende Klinikneubauten und Modernisierungen, einschließlich intersektoraler Campusstrukturen, mit Investitionen von rund 800 Millionen Euro in den Landkreisen Böblingen und Calw. Bei uns können Sie nicht nur Prozesse eigenständig optimieren, gestalten und etablieren, sondern auch ein breites Spektrum an juristischen Fragestellungen über ihre gesamte Laufzeit begleiten. Ihre eigene Entwicklung steht dabei im Fokus.
 

Für die Stabsstelle Recht & Vertragsmanagement am Standort Böblingen - Flugfeld suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit, einen Juristischen Referenten (m/w/d) - Kennziffer: SI 6432

Ihre Aufgaben

  • Bearbeiten von Fragestellungen aus unterschiedlichen Rechtsgebieten im Bereich Krankenhaus, wie z.B. Medizin-, Gesellschafts-, aber auch Pacht- und Mietrecht.
  • Interne Betreuung der (betrieblichen) Versicherungen des Klinikverbundes.
  • Rechtliches Vertreten gegenüber Gerichten und Behörden, wie z.B. der Kassenärztlichen Vereinigung oder den Zulassungsgremien.
  • Bearbeiten und Ausarbeiten von Verträgen.
  • Begleiten der Genehmigungsverfahren bei klinischen Studien.
  • Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, den Regionaldirektoren, den Chefärzten und dem Medizincontrolling.

Ihr Profil

  • Erfolgreicher Abschluss eines Studiums als Bachelor of Laws, Wirtschafts- oder Diplomjurist oder erfolgreicher Abschluss des ersten juristischen Staatsexamens oder höher
  • Idealerweise Berufserfahrung speziell im Bereich Medizinrecht – aber auch interessierte Berufsanfänger, mit einem Interesse am Medizinrecht sind angesprochen
  • Kenntnisse speziell im Bereich der ambulanten Versorgung wünschenswert
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich in unterschiedlichste juristische Aufgabenstellungen eines Klinikverbundes einzuarbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Beratungskompetenz
  • Zuverlässiger, sorgfältiger und präziser Arbeitsstil
  • Sicheres und überzeugtes Auftreten
  • Impf- bzw. Immunitätsnachweise gemäß Infektionsschutzgesetz (z. B. Masern)

Unser Angebot

  • Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe EG 11 TVöD-K (Bruttojahresgehalt in Vollzeit zwischen 51.000 und 76.000 Euro). Hinzu kommen die Zulagen bzw. Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, eine betriebliche Altersvorsorge sowie ggf. weitere, unstete Schicht- bzw. Dienstvergütungen. 
  • Kostenlose Parkplätze
  • Grundsätzliche Möglichkeit zum Home-Office an einem Tag in der Woche nach erfolgreicher Einarbeitung 
  • Zuschuss in Höhe von 75 % für das Deutschland-Ticket als Jobticket
  • Fahrrad-Leasing über JobRad als Kooperationspartner 
  • Vergünstigtes Speisen- und Getränkeangebot
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsangeboten möglich

Kontakt

Für ein erstes Gespräch steht Ihnen die Stabsstellenleiterin Frau Happe (Tel: 07031 98-11108), gerne zur Verfügung.
 
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!