Kliniken und Einrichtungen im Klinikverbund Südwest:

Suchen im Verbund

Inhalte durchsuchen
Hier können Sie den kompletten Inhalt der Webseite durchsuchen.
Personensuche
Sie suchen eine Person im Klinikverbund?
Durchsuchen Sie unsere gesamte Adressliste.
Med. Wegweiser
Geben Sie Ihren Behandlungswunsch ein und finden Sie die richtigen Ansprechpartner im Klinikverbund.
Sie sind hier:  /  Klinikum Sindelfingen-Böblingen  /  Medizin  /  Klinik für Unfallchirurgie  
Schrift: Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Weiterbildung 

Schocktherapie

P.A.R.T.Y. in der Sindelfinger Unfallchirurgie: Mediziner setzen zur Unfallvermeidung bei Jugendlichen auf Abschreckung und Einsicht durch Informationen aus erster Hand.

Mediziner setzen zur Unfallvermeidung bei Jugendlichen auf Abschreckung und Einsicht durch Informationen aus erster Hand.

Zum Artikel...

Kindertraumatologie für D-Ärzte

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Die Prinzipien der Behandlung von Verletzungen bei Kindern sind nicht aus den bei Erwachsenen gültigen Regeln ableitbar. Keineswegs kann man die gleichen Methoden in Mini-Ausführung benutzen. Die Kindertraumatologie ist damit ein besonderes Betätigungsfeld.

Diese Veranstaltung ist als bundesweite Fortbildung im Sinne der Ziffer 5.12 der Anforderung der gesetzlichen Unfallversicherungsträger nach § 34 SGB VII zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren in der Fassung vom 01. Januar 2011 konzipiert und von der DGUV anerkannt.

Anhang: Programmflyer Kindertraumatologie 2014

Ärztliche Weiterbildung

Die Klinik hat die Zulassung für D-Arzt und §6 Verfahren zur Behandlung von Verletzten und Schwerverletzten aus Arbeitsunfällen.

Es besteht die volle Weiterbildungsbefugnis für Common trunc in der Chirurgie, zum neu geschaffenen Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, im Schwerpunkt Unfallchirurgie sowie zur Zusatzweiterbildung Spezielle Unfallchirurgie.

Grundlagen der Unfallchirurgie

Zudem besteht die Weiterbildungsbefugnis in der Physikalischen Therapie für 24 Monate gemäß Weiterbildungsordnung 1995 und in der Physikalischen Therapie und Balneologie für 18 Monate gemäß Weiterbildungsordnung 2006.

Es besteht die volle Weiterbildungsbefugnis zur fachgebunden Röntgendiagnostik Skelett.

Weiterbildungsordnung 2006 und Richtlinien bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Ausbildungsplan zum Facharzt Unfallchirurgie & Orthopädie

Im Rahmen der Zertifizierung zum Alterstraumatologiezentrum haben die Klinik für Unfallchirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. Prokop und die Klinik für Orthopädie unter der Leitung von Prof. Dr. Kessler gemeinsam einen Leitfaden für die Ausbildung zum neuen Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie erstellt.

Die Aus- und Weiterbildung zum Unfallchirurgen ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Interessen zum Beruf sollten bereits früh geweckt und gefördert werden. Unsere Klinik beteiligt sich nicht nur Kreis Sindelfingen-Böblingen, sondern auch national sehr erfolgreich an dieser Initiative aus der zwei aktuelle Publikationen in der Zeitschrift "Der Unfallchirurg" hervorgegangen sind.

"Papa ich möchte Ärztin werden"

Artikel aus der Zeitschrift Orthopädie und Unfallchirurgie

Wie bekomme ich einen Medizinstudienplatz?

Aus dem alljährlichen Berufsinformationsabend der Böblinger Gymnasien mit Prof. Prokop und Katrin Scherer die Präsentation "Chirurg?...aber ich kann doch kein Blut sehen"

Ausbildung zum Operationstechnischen Assistent/-in

Die Ausbildung zur Operationstechnischen Assistentin bzw. zum Operationstechnischen Assistenten soll dieTeilnehmer mit den vielfältigen Aufgaben im Operationsdienst und in den Ambulanzen vertraut machen.

Zu den Aufgaben einer/eines OTA gehören u.a.:

  • Selbstständige Organisation und Koordination der
  • Die Betreuung der Patienten unter Berücksichtigung ihrer physischen und psychischen Situation
  • Vor- und Nachbereitung der OperationGeräten
  • Instrumentation in den verschiedenen Fachgebieten
  • Umsetzung der Hygienerichtlinien
  • Wartung von Instrumentarium und medizinischen Geräten


Einarbeitungskonzept der OTA-Schüler

BOGY-Praktikum
(Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium)

"Schüler von heute sind unsere Ärzte von morgen"
Unter diesem Motto hat sich die Unfallchirurgie im Klinikum Sindelfingen-Böblingen zur Aufgabe gemacht, den schönen Beruf des Unfallchirurgen zu bewerben und bereits früh an die Schüler hernazutreten und Ihnen Einblicke in den Beruf zu ermöglichen.
Die Unfallchirurgie in Sindelfingen bietet daher für Schüler und Schülerinnen regelmäßig Plätze zum berufsorientierenden Praktikum für Gymnasien (BOGY) an.
In einer 2 Stündigen Veranstaltung zur Berufsvorbereitung im Max-Planck-Gymnasium haben die Schüler bereits vorher regelmäßig die Möglichkeit, sich über die Ausbildung zum Mediziner und den Beruf des Chirurgen zu informieren.
Praktische Erfahrung kann dann während des BOGY-Praktikums ergänzt werden. Die ersten Erfahrungsberichte von Schülern sind hier aufrufbar:

Führungen für Kindergärten und Schulen

Gerne bieten wir auch Führungen für Kindergärten und Schulen in der Unfallchirurgie an. Kontaktaufnahme über das Sekretariat.