Besucherregelung

  • Besucher müssen getestet sein, unabhängig von ihrem Impfstatus. Ein zertifizierter Nachweis über einen negativen Antigentest (Schnelltest) muss mitgebracht werden und darf nicht älter als 24 Stunden bzw. PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein. Selbsttests werden nicht akzeptiert! Kinder bis einschließlich 5 Jahre fallen nicht unter die Testpflicht.
  • Die offiziellen Besuchszeiten in allen Kliniken des Verbundes sind zwischen 10 Uhr und 20 Uhr

Besucher, Begleitpersonen und externe Personen müssen zu jeder Zeit im Haus eine mitgebrachte FFP2-Maske oder einer Maske mit vergleichbarem Standard (z. B. N95, KN95) tragen.

Ihre Körpertemperatur beträgt zum Zeitpunkt des Besuchs nicht mehr als 37,5 °C.

Bei Betreten und Verlassen des Hauses sowie vor und nach dem Patientenkontakt, muss eine hygienische Händedesinfektion erfolgen.

Halten Sie die vorgeschriebenen Abstandsregeln (1,5 m) – insbesondere zu fremden Patienten und den Mitarbeitern – ein.

  • In Zwei-Bett-Zimmern ist zudem eine Besuchsabsprache wünschenswert, so dass Besuche zeitversetzt stattfinden (z. B. morgens/mittags)
  • Reduzieren Sie den Körperkontakt mit Ihren Angehörigen (Hand geben, Umarmungen o. ä.) bitte auf ein Minimum.
Hinweis zu Veranstaltungen in den Krankenhäusern des Klinikverbund Südwest

Teilnahmeregelungen

  • Für Teilnehmer gilt die 3G-Regelung (geimpft und/oder genesen oder getestet). Kinder bis einschließlich 5 Jahre fallen nicht unter die Testpflicht.
  • Während des gesamten Aufenthalts ist eine FFP2-Maske (bzw. vergleichbarer Standard) zu tragen. Zudem ist auf Abstandsgebot und Handhygiene zu achten.
  • Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei Veranstaltungen begrenzt ist. Bitte melden Sie sich frühzeitig zu allen Veranstaltungen an!

Alle Angebote finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Verhaltensregeln im Verdachtsfall

Wenn Sie Symptome, wie Fieber, trockenen Husten oder eine Störung des Geschmacks- und Geruchssinns entwickeln, sollten Sie telefonisch Kontakt zu Ihrem Hausarzt oder dem kassenärztlichen Notdienst 116 117 aufnehmen. Zudem sollten Sie unnötige Kontakte zu anderen Menschen vermeiden und nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

Von einem unangekündigten bzw. unaufgeforderten Besuch beim Hausarzt oder Erscheinen im Krankenhaus sollte unbedingt abgesehen werden.