Grafik: Gehirn

Gehirn, Nerven

Myastenia gravis

Erkrankung der Übertragung von Nerv auf Muskel – wenn die Augen abends müde werden

Myastenia gravis ist eine Erkrankung, die dadurch hervorgerufen wird, dass sich Antikörper bilden, die die Übertragung von Nervenimpulsen auf die Muskulatur verhindern. Das führt zu einer besonderen Ermüdbarkeit, die insbesondere an den Muskeln auftritt, die über Tag nahezu ununterbrochen benutzt werden.

Hauptsächlich betroffen sind also die Augen-, Lid- und Schluckmuskeln. Nur der Neurologe hat die technischen Möglichkeiten, diese Erkrankung sicher zu diagnostizieren und das Fachwissen, die dann anschließende aufwändige Therapie so zu steuern, dass die Symptome in den Hintergrund treten. Nur der Neurologe hat das Fachwissen, mögliche kritische Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu erkennen. Unsere neurologischen Spezialisten im Fachzentrum Calw und Sindelfingen können krisenhafte Veränderungen, die gelegentlich vorkommen, mit all den Möglichkeiten der modernen Medizin sicher beherrschen.

Prof. Dr. Guy Arnold

Prof. Dr. med. Guy Arnold

Klinik für Neurologie

Sindelfingen

Dr. med. Dennis Schlak

Dr. med. Dennis Schlak

Klinik für Neurologie

Calw