Grafik: Gehirn

Gehirn, Nerven

Schlaganfall

Schlaganfall ist kein Schicksalsschlag

Im Fachzentrum Neurologie ist der Schlaganfall die häufigste im stationären Rahmen behandelte Krankheit. An beiden Standorten in Sindelfingen und Calw werden zusammen etwa 1.300 Patienten mit Schlaganfall pro Jahr stationär versorgt. Dafür steht in Sindelfingen eine als regionale Schlaganfalleinheit nach den Kriterien der deutschen Schlaganfallgesellschaft zertifizierte Einheit bereit. In Calw ist die Schlaganfalleinheit nach den Kriterien der baden-württembergischen Arbeitsgemeinschaft als lokale Einheit zertifiziert.

Daher steht an beiden Standorten ein Team aus Ärzten, spezialisierten Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Sozialarbeitern zur Verfügung, die den Schlaganfall bestmöglich behandeln. Zudem wird sowohl in Calw als auch in Sindelfingen untersucht, ob der Schlaganfall durch ein Blutgerinnsel verursacht wird, welches Gefäße verstopft und das aufgelöst werden kann, oder durch eine Blutung ins Hirngewebe. Zahlreiche Schulungen sorgen dafür, dass die Erkenntnis, dass die Behandlung eines Schlaganfalls bereits vor Eintreffen im Krankenhaus beginnt, nicht nur bei den Rettungskräften, sondern auch in der Bevölkerung Verbreitung findet: Denn je schneller die richtige Diagnose gefunden wird, desto besser sind die Behandlungsmöglichkeiten im Akutkrankenhaus und in der nachfolgenden Rehabilitation.

Prof. Dr. Guy Arnold

Prof. Dr. med. Guy Arnold

Klinik für Neurologie

Sindelfingen

Dr. med. Dennis Schlak

Dr. med. Dennis Schlak

Klinik für Neurologie

Calw