Grafik: Lungen

Lunge, Allergien, Schlafmedizin

Operationen an der Luftröhre

Die Luftröhre kann durch innere Vernarbungen oder einen Tumor verengt sein. Der medizinische Fachbegriff für eine Einengung der Luftföhre ist Trachealstenose. Am häufigsten treten Trachealstenosen nach einem Luftröhrenschnitt auf, manchmal nach längerer künstlicher Beatmung oder sogar nach einer einfachen Narkose. Die Verengung der Luftröhre kann die Atmung stark behindern. Ein keuchendes Atemgeräusch und ein Gefühl der Luftnot können entstehen.

 

Untersuchungen bei Trachelastenose – Erfahrung ist gefragt

Obwohl die Beschwerden offensichtlich sind, ist eine Einengung der Luftröhre nicht leicht zu erkennen. Mitunter werden die Symptome als Asthma fehlgedeutet. Lungenfachärzte (Pneumologen) und Chirurgen müssen gemeinsam die Untersuchungen durchführen. Wir verfügen im Klinikum Sindelfingen-Böblingen über folgende bei diesen Erkrankungen wichtigen Untersuchungsverfahren:

  • Computertomographie (CT)
  • Lungenfunktionsmessung
  • Bronchoskopie, flexibel und starr, auch in Narkose
  • Pathologie

Operation oder Endoskopie - was ist die richtige Behandlung?

Was die beste Behandlung bei einer Verengung der Luftröhre ist, richtet sich nach deren Ursache und nach dem Allgemeinzustand des Patienten. Eine durch innere Narbenbildung entstandene Verengung kann bei einem gesunden und mobilen Patienten operativ entfernt werden. Es verbleibt nur eine Narbe wie nach einer Schilddrüsenoperation. Bei älteren oder sehr kranken Patienten empfehlen wir eine innere Schienung der Luftröhre (sog. Stent). Folgende Therapieverfahren bieten wir an:

  • Trachearesektion mit End-zu-End Anastomose
  • endoskopische Rekanalisation mit Zange oder Kryoablation
  • endoskopische Einlage eines Stent in die Trachea

Ihre Experten für Pneumologie und Thoraxchirurgie

teaser thumbnail

Dr. med. Thomas Kyriss

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie

Sektionsleiter Thoraxchirurgie

Böblingen

teaser thumbnail

Dr. med. Tabea Hochstetter

Medizinische Klinik IV - Gastroenterologie / Onkologie

Schwerpunkt Pneumologie

Böblingen

teaser thumbnail

Dr. med. Andreas Spieß

Medizinische Klinik II - Kardiologie

Schwerpunkt Pneumologie

Sindelfingen