Business Continuity Manager (m/w/d)

  • Zentralverwaltung
  • Berufserfahrung
  • Technische Berufe (Sonstige)
  • Vollzeit
  • Kennziffer: SI 6302
scheme image
Der Klinikverbund Südwest ist einer der größten und leistungsfähigsten kommunalen Krankenhausverbünde in Baden-Württemberg und verfügt über mehr als 1.500 Planbetten. Unsere rund 6.000 Mitarbeiter:innen versorgen an sechs Standorten jährlich knapp 75.000 Patient:innen stationär und über 300.000 ambulant. Wir planen derzeit zukunftsweisende Klinikneubauten und Modernisierungen, einschließlich zukunftsweisender intersektoraler Campusstrukturen, mit Investitionen von rund 800 Millionen Euro in den Landkreisen Böblingen und Calw und setzen unser verbundweites Medizinkonzept um.
 
Für die Stabsstelle Sicherheitsmanagement am Standort Sindelfingen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Business Continuity Manager (m/w/d) - Kennziffer: SI 6302

Ihre Aufgaben

  • Aufbauen und Leiten des Business Continuity Management unter Umsetzung eines unternehmensweiten Business Continuity Managements unter Integration bestehender Einsatz- und Notfallplanungen
  • Identifizieren und Priorisieren von geschäftskritischen Prozessen entlang der gesamten Prozesslandkarte mittels Business Impact Analysen
  • Regelmäßige Durchführen von Bedrohungsanalysen mit allen beteiligten Fachbereichen
  • Weiterentwickeln umfassender Lösungsoptionen und stetiges Aktualisieren unternehmensweiter Leitlinien und Notfallplanungen gemeinsam mit allen Fachbereichen
  • Unterstützen der Fachbereiche bei der Ausarbeitung detaillierter Ausfallkonzepte und Wiederanlaufplanungen
  • Unterstützen bei der Konzeptionierung, Planung und Durchführung von Business Continuity Schulungen
  • Konzeptionieren und Koordinieren von Notfallübungen gemeinsam mit allen Standorten
  • Moderation von Planungsworkshops, Arbeitsgruppen und Veranstaltungen unter eigenständiger Auswahl geeigneter Moderationsmethoden
  • Teilnehmen am Rufdienst innerhalb der Stabsstelle Sicherheitsmanagement

Ihr Profil

  • Abschluss eines Hochschulstudiums (in einer der Fachrichtungen Risiko- und Katastrophenmanagement, Gesundheitswesen, Krisenmanagement) oder vergleichbare Qualifikation ergänzt durch spezifische Berufserfahrung, z. B. bei der Krankenhausalarm-Einsatzplanung, im Krisen- und Notfallmanagement oder Business Continuity Management
  • sehr gute Kenntnisse von wirtschaftlichen, regulatorischen und klinischen Anforderungen des Gesundheitswesens, insbesondere der stationären Versorgungsprozesse
  • Schulung zum qualifizierten BC-Manager ist wünschenswert
  • umfassende Kenntnisse über regulatorische Standards (z. B. BSI 200-4, BSIG, KRITIS DachG, ISO 22301, B3S)
  • Umfassende Erfahrung als Projektleitung
  • sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, umfassende Datenkompetenz sowie eine strukturierte, selbstständige Arbeitsweise
  • sicheres Auftreten, hohe Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • hoher Grad an Selbstverantwortung, betriebswirtschaftliche Denkweise sowie flexibler Umgang mit neuen und kurzfristigen Aufgabenstellungen
  • Bereitschaft zu flexiblem Arbeiten an unternehmensweiten Standorten
  • Innovations- und Veränderungsfreude sowie Mut, Neues auszuprobieren

Unser Angebot

  • Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit sich einzubringen und zu engagieren
  • Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe EG 11 TVöD-K (Bruttojahresgehalt in Vollzeit ca. zwischen 51.000 und 76.000 Euro). Hinzu kommen die Zulagen bzw. Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, eine betriebliche Altersvorsorge sowie ggf. weitere, unstete Schicht- bzw. Dienstvergütungen.
  • Mitte 2024 Umzug an unseren neuen Standort - das Flugfeld Klinikum
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote und individuelle Personalentwicklung
  • Ein vergünstigtes Speisen- und Sportangebot
  • Kostenloses Parken und Zuschuss in Höhe von 75 % für das Deutschland-Ticket als Jobticket
  • Fahrrad-Leasing über JobRad

Kontakt

 Für ein erstes Gespräch steht Ihnen der Leiter der Stabsstelle Sicherheitsmanagement, Herr Waiblinger (Tel: 07031 98-11190), gerne zur Verfügung.
 
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!