Von der Theorie in die Praxis

Akademie für Gesundheitsberufe (AFG)

Hoch- und höchstqualifizierte Fachkräfte für den Gesundheitsmarkt auszubilden, ist das Ziel unserer Akademie für Gesundheitsberufe (AFG). Mit einem Team von über 45 Mitarbeitern bilden wir jedes Jahr rund 350 Auszubildende und Studenten aus. In Verbindung mit modernen pädagogischen Konzepten ist das unsere Antwort auf den Fachkräftemangel. Unser Anspruch dabei: Theorie und Wissen so zu vermitteln, dass beides gut in der Praxis umgesetzt werden kann. Unsere Auszubildenden und Studenten begleiten und betreuen wir in unterschiedlichen Bereichen. Welcher Teil wofür steht, erklären wir weiter unten.

Berufsfachschule für Pflege

Mit insgesamt 20 Kursen bietet unsere Schule ein breites Spektrum und hier bilden wir den mit Abstand größten Teil unserer Auszubildenden und Studenten aus. Seit Januar 2020 nach dem neuen Pflegegesetz, also der generalistischen Ausbildung. Hier geht es vor allem um die dreijährige Ausbildung zum Pflegefachmann/Pflegefachfrau mit der Vertiefung stationäre Akutpflege und das ausbildungsintegrierte Studium angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften, für das wir eine Kooperation mit der DHBW Stuttgart haben. Für den Theorie-Praxis-Transfer nutzen wir Instrumente wie Lernvisiten, Fallbesprechungen oder Praxiskonferenzen – begleitet durch Praxisanleiter und Lehrkräfte. Ebenfalls unter Anleitung finden über diesen Bereich auch „Schüler leiten eine Station“-Projekte statt.

 

Informationen über die neue generalistische Pflegeausbildung, Spezialisierungen, die berufliche Ausbildung, Einsätze der praktischen Ausbildung, Zugangsvoraussetzungen und Möglichkeiten hochschulischer Ausbildung liefert auch das Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend unter www.pflegeausbildung.net.

 

KPH-Schule

An unserer KPH-Schule bilden wir alle Krankenpflegehelfer aus. Die Ausbildung dauert nur ein Jahr, die Konzepte sind ähnlich wie in der dreijährigen Ausbildung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau. Sie dient der Orientierung, ob die dreijährige Ausbildung im Nachgang das Richtige ist. Wir sorgen für eine enge Begleitung und Betreuung während der Ausbildung, in Theorie und Praxis. Ausbildungsbeginn ist in jedem Frühjahr in Böblingen.

OTA-Schule

An dieser Schule bilden wir Operationstechnische Assistenten aus, kurz: OTAs. Hier starten wir nur alle 1,5 Jahre einen Kurs, umso beliebter sind die Plätze. Das liegt an unserem praxisnahen Unterricht: Phantome im Demo-OP, moderne Workshops und zusätzliche Qualifikationen wie ein Sterischein. Das Kernteam in der OTA-Ausbildung hat komplett OP-Erfahrung oder sogar eine spezielle Qualifikation im Bereich der OTA.

Fachbereich Hebammenausbildung

Hebammen bilden wir in einer vier Jahre dauernden Kombination aus Ausbildung und Studiengang aus. Das nennt sich „ausbildungsintegrierter Studiengang angewandte Hebammenwissenschaften“. Im Bereich der theoretischen Ausbildung arbeiten wir mit externen Schulen und Hochschulen zusammen und die praktische Ausbildung erfolgt im KVSW in einer Klinik mit Perinatalzentrum des Level 1. So können wir im KVSW der künftig komplett hochschulischen Ausbildung der Hebammen Rechnung tragen.

Fachbereich ALMA

In diesem Bereich geht es um die staatliche Anerkennung ausländischer Pflegefachkräfte, also einem Feld von immer größerer Bedeutung. Zusammen mit dem Geschäftsbereich Personal begleiten wir unsere ausländischen Pflegefachkräfte von der Einreise bis zur Anerkennungsprüfung.

MTRA/MFA-Ausbildung

Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA) und Medizinische Fachangestellte (MFA) bilden wir gemeinsam mit den Leitungen aus den radiologischen Fachbereichen und den Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) des KVSW sowie den schulischen Kooperationspartnern aus. Der praktische Teil erfolgt im KVSW, die Theorie bei externen Bildungseinrichtungen.

Duale Studiengäng

Hier bilden wir zwei Studiengänge ab: Soziale Arbeit und Physican Assistant. Das Bewerbermanagement zur Sozialen Arbeit erfolgt zusammen mit den Leitungen des Sozialdienstes. Der theoretische Teil erfolgt im jährlichen Wechsel an der DHBW Heidenheim oder Stuttgart. Die Praxis findet im Fachbereich Soziale Arbeit mit unterschiedlichen Einsatzbereichen statt.

Zusammen mit dem Ärztlichen Dienst bilden wir die Betreuung des Studiengangs Physician Assistant ab. Hier erfolgt der theoretische Teil an der DHBW Karlsruhe. Für examinierte Pflegekräfte und vergleichbare Abschlüsse besteht hier die Weiterbildungsmöglichkeit im medizinischen Bereich.

Weiterbildung

Auch die Weiterqualifizierung examinierter Pflegefachkräfte mit einer staatlich anerkannten Fachweiterbildung findet an der AFG statt – in Zusammenarbeit mit verschieden Fachweiterbildungsstätten in der Region. Entlang den gesetzlich geforderten Fachpflegequoten gibt es entsprechende Kooperationen vor allem in den Bereichen: Intensiv/Anästhesie, Pädiatrie und Notfallpflege.

Berufsbegleitende Studiengänge

Natürlich möchten wir auch Mitarbeitern des KVSW ermöglichen, neben ihrem beruflichen Alltag ein Begleitstudium zu absolvieren. Die Fernstudiengänge werden meistens in den Bereichen Management, Pflegewissenschaften und Pflegepädagogik absolviert – auf Bachelor- oder Masterniveau. Als Arbeitgeber unterstützen und fördern wir unsere Mitarbeiter dabei.

Gestalte deine Zukunft mit uns

Genderhinweis

Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter (m/w/d).

Dein Ansprechpartner

Profilbild von Thomas Kirchherr

Thomas Kirchherr

Leitung der Akademie für Gesundheitsberufe