Grafik: Gefäße

Gefäße, Durchblutung

Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK)

Die demografische Entwicklung führt dank der steigenden Lebenserwartung zu einer immer älter werdenden Gesellschaft. Damit einher geht eine Zunahme derjenigen Patienten, die von Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen oder Blutzuckererkrankungen betroffen sind – Risikoerkrankungen, die für die Entwicklung der Verkalkung von Arterien (sogenannte Arteriosklerose oder periphere arterielle Verschlusskrankheit) ausschlaggebend sind.

Wenn Arterien verkalken, kann das zu Ablagerungen und Verengungen in den Becken- und Beinschlagadern führen. Da die Beine infolgedessen weniger durchblutet werden, können Beeinträchtigungen der Mobilität („Schaufensterkrankheit“, „Polyneuropathie“) und nicht heilende, schmerzhafte Wunden entstehen. Im Extremfall kann gar eine Amputation drohen.

An den gefäßmedizinischen Standorten Leonberg, Nagold und Sindelfingen im Klinikverbund Südwest werden alle modernen und aktuellen Behandlungsverfahren der arteriellen Verschlusskrankheit wie konventionell-operative Eingriffe, minimal-invasive Kathetermaßnahmen oder medikamentöse Behandlungen angeboten. Das Behandlungskonzept wird jeweils auf den Patienten individuell zugeschnitten.

Zu den häufig angewendeten Verfahren zählen:

  • Das operativ-offene Ausschälen von Engstellen der Schlagadern und Erweiterungsplastiken mit unterschiedlichen Materialien
  • Das gesamte Spektrum der bypass-chirurgischen Möglichkeiten („Umleitungen“) an Aorta (Hauptschlagader), den Becken-, Ober- und Unterschenkelschlagadern bis hin zu Verbindungen an die Fußarterien mit Anwendung von körpereigenen Venen sowie biologischen Fremdmaterialien oder Kunststoffen
  • Minimal-invasive Kathetertechniken mit Aufdehnung und Aufweitung von Engstellen oder Verschlüssen durch Ballondilatation und Einbringen einer inneren Gefäßstütze („Stent“) oder der Infusion von Medikamenten, die Gerinnsel auflösen, bei akuten Gefäßverschlüssen
  • Eine Kombination der operativen und minimal-invasiven Eingriffe
  • Infusionstherapien mit durchblutungsfördernden Medikamenten

Ihre Experten für Gefäßerkrankungen und Durchblutungsstörungen

Bild mit Verlinkung. Hier gelangen Sie zu:

Dr. med. Joachim Quendt

Klinik für Gefäßchirurgie

Leonberg

Bild mit Verlinkung. Link führt zu:

Dr. Dr. med. habil. (RUS) Viktor Reichert

Klinik für Gefäßchirurgie / Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie

Sindelfingen

Bild mit Verlinkung. Hier gelangen Sie zu:

Prof. Dr. med. habil. Daniel Kauff MHBA, FACS, FEBS

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie mit Unfallchirurgie

Nagold

Bild mit Verlinkung. Hier gelangen Sie zu:

Dr. med. Michael Jugenheimer

Chirurgische Klinik

Herrenberg