Grafik: Wirbelsäule

Knochen, Gelenke, Wirbelsäule

Schulterarthrose / Omarthrose

Der Verschleiß der Knorpeloberflächen des Schultergelenkes wird als Schultergelenkarthrose bezeichnet, im Fachjargon Omarthrose genannt. Das ist der Abrieb des Knorpels an der glatten Oberfläche des Oberarmkopfes und an der kleinen Schultergelenkpfanne. Häufig ist der Verschleiß altersbedingt, kann jedoch durch auch andere Erkrankungen beschleunigt werden. Nach Verletzungen wie Knochenbrüchen kann ebenfalls eine rasch einsetzende Arthrose entstehen, dies bezeichnet man dann als sekundäre oder posttraumatische Schultergelenksarthrose.

Zunächst berichten die Patienten, dass die Beschwerden vornehmlich bei Belastung auftreten, im Spätstadium sind jedoch auch Schmerzen bei Ruhe zu beklagen. Wenn die knorpeligen Oberflächen vollständig aufgebraucht sind, reibt buchstäblich Knochen auf Knochen, was sich durch hör- und spürbares grobes Reiben äußert.

Das klassische Röntgenbild zeigt meist die Verschmälerung des Gelenkspaltes, da sich nun die knöchernen Anteile mehr und mehr aneinanderlegen, ohne dass ausreichend Knorpel dazwischen liegt. Die knorpeligen und auch umgebenden Weichteilstrukturen sind im Kernspintomogramm gut sichtbar. Die Kernspintomographie ist auch in der Lage, umgebende Strukturen darzustellen. Spätestens zum Zeitpunkt der Planung einer Schultergelenkprothese ist die Computertomographie für den Operateur richtungsweisend.

Da das Schultergelenk keine wesentliche Belastung durch das Körpergewicht selbst tragen muss, ist eine Behandlung durch Physiotherapie und entsprechende Medikamente erfolgversprechend. Durch Steigerung der Mobilität und Kräftigung der Muskulatur kann ein Arthrose-Leiden im Bereich des Schultergelenkes lange kompensiert werden. Sollten sich jedoch störende Knochenvorsprünge gebildet haben, sollte mit einem Operateur Kontakt aufgenommen werden, um diese Vorsprünge gegebenenfalls abzutragen. Nach einer CT-Diagnostik kann eine für den Patienten individuell ausgewählte Prothese operativ eingesetzt werden.

Bild mit Verlinkung. Hier gelangen Sie zu:

Prof. Dr. med. Stefan Kessler

Orthopädische Klinik 

Sindelfingen

Bild mit Verlinkung. Hier gelangen Sie zu:

Prof. Dr. med. Martin Handel

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Kliniken Calw

Bild mit Verlinkung. Hier gelangen Sie zu:

Prof. Dr. med. Axel Prokop

Klinik für Unfallchirurgie

Sindelfingen

Bild mit Verlinkung. Hier gelangen Sie zu:

PD Dr. med. Michael Sarkar

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Leonberg

Bild mit Verlinkung. Hier gelangen Sie zu:

Dr. med. Johannes Maihoff

Chirurgische Klinik
Bereich Unfallchirurgie und Orthopädie

Herrenberg