Pflege in den medizinischen Fachgebieten Sindelfingen-Böblingen

Pflege in der Urologie - Sindelfingen

In der Urologie wird die Behandlungspflege sowie das dazu benötigte chirurgische Wissen und Know-how großgeschrieben.

Wir betreuen Patienten vor und nach urologischen Eingriffen/ Operationen, zudem besitzen wir eine spezifische Fachkenntnis über Stomatherapie, konservative Therapiemöglichkeiten und Chemotherapie. Hinzu kommt unser ausgebildetes Fachpersonal im onkologischen Bereich.

Profilbild von  Bettina Gittinger

Bettina Gittinger

Bereichsleitung

Gefäßchirugie, Urologie, Unfallchirurgie

Profilbild von  Dijana Pehar

Dijana Pehar

Bereichsleitung

Urologische Ambulanz

Pflege in der Unfallchirurgie - Sindelfingen

Profilbild von  Bettina Gittinger

Bettina Gittinger

Bereichsleitung

Gefäßchirugie, Urologie, Unfallchirurgie

Profilbild von  Francesco Difonzo

Francesco Difonzo

Bereichsleitung

Unfallchirugie, Orthophädie

 

Profilbild von  Orsolya Kuszka

Orsolya Kuszka

Bereichsleitung

Unfallchirugie, Orthopädie

Pflege in der Neurologie und Stroke Unit - Sindelfingen

Der Pflegedienst der Neurologischen Klinik in Sindelfingen setzt sich aus Mitarbeitenden der examinierten Alten-und Krankenpflege zusammen.

Wir verfügen im Team über Kolleginnen und Kollegen mit Zusatzqualifikationen wie z.B.:
Praxisanleiter für unsere Auszubildenden, Stroke Nurse (Schlaganfall-Pflege), Parkinsonexperten, Wundexperten, Hygieneexperten, Bobath-Pflege, Kinaesthetics®, Basale Stimulation, Integrative Validation n. Richard®, ZERCUR-Geriatrie® und über Qualitätsmanagementbeauftragte.
Verstärkt wird unser Pflegeteam durch unsere Kolleginnen und Kollegen der Pflege- und Serviceassistenz, durch unsere Stationssekretärinnen und durch unsere ehrenamtlichen Patientenbegleiterinnen und -begleiter am Nachmittag.

Wichtige Schwerpunkte in der pflegerischen Versorgung unserer Patienten sind für uns Pflegende:

  • Die Stabilisierung und Förderung bestehender Ressourcen und die möglichst individuell angepasste Versorgung und Betreuung
  • Die gute Kommunikation zwischen Patienten, Angehörigen, Pflegenden, Ärzten und Therapeuten
  • Die gute Planung und Organisation der ersten Phase nach dem stationären Aufenthalt
  • Der Erhalt unserer Pflegequalität und unseres Expertenwissens durch regelmäßige qualitätssichernde Maßnahmen in unserem Team

Unser Fokus ist stets auf das Wohlbefinden unserer Patientinnen und Patienten und auf die gute Ergebnisqualität in der Neurologischen Klinik in Sindelfingen gerichtet.
Unser tägliches Tun ist geprägt von einer kollegialen und freundlichen Atmosphäre mit allen Beteiligten.

 

Profilbild von  Christina König

Christina König

Bereichsleitung

Neurologie, Stoke Unit

Pflege in der Anästhesie und Intensivmedizin - Sindelfingen

Profilbild von  Bernd Petri

Bernd Petri

Bereichsleitung

Anästhesie, Intensivstation, IMC

Pflege in der Anästhesie und Intensivmedizin - Böblingen

Profilbild von  Volker Held

Volker Held

Bereichseitung

Anästhesie, Intensivstation

Pflege in der Gefäßchirurgie - Sindelfingen

Profilbild von  Bettina Gittinger

Bettina Gittinger

Bereichsleitung

Gefäßchirugie, Urologie, Unfallchirurgie

Pflege in der Hämatologie/Onkologie - Sindelfingen

Profilbild von  Sandy Vollheim

Sandy Vollheim

Bereichsleitung

Onkologische Tagesklinik

Profilbild von  Andrea Mayer

Andrea Mayer

Bereichsleitung

Innere, Onkologie, Nephrologie

Pflege in der Nephrologie - Sindelfingen

Profilbild von  Andrea Mayer

Andrea Mayer

Bereichsleitung

Innere, Onkologie, Nephrologie

Pflege in der Kardiologie - Sindelfingen

Das Herz ist der zentrale Motor des Körpers, auf dessen reibungsloses Funktionieren wir angewiesen sind. Wir, die Klinik II mit der Fachrichtung Kardiologie möchten Ihnen bei Erkrankungen des Herzens helfen.
Unser Team ist auf die Diagnostik und Behandlung sämtlicher Herz- und Kreislauferkrankungen spezialisiert. Unser Behandlungsspektrum umfasst Herzinfarkte, koronare Herzerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Herzschrittmacher- und Defibrillatorimplantationen, Herzklappenerkrankungen und Herzinsuffizienzen (Herzschwäche).
Wir verfügen über 3 kardiologische Pflegestationen, 2 moderne Herzkatheterlabore und einer interdisziplinär geführten Intensivstation mit Überwachungsplätzen (IMC). Weiterhin bieten wir im Rahmen unserer Herzinsuffizenzambulanz Beratung für Patienten mit einer Herzschwäche.
Wir arbeiten eng mit unserer Medizinischen Klinik V „Kardiologie – Fachrichtung Elektrophysiologie“ zusammen, sowie mit den anderen Fachabteilungen unseres Klinikverbundes.
Neben der geplanten Behandlung komplexer Herzerkrankungen, nehmen wir an der Notfallversorgung in unserer Zentralen Notaufnahme teil.

 

Profilbild von  Marina Esslinger

Marina Esslinger

Bereichsleitung

Kardiologie

Pflege in der Kardiologie/Elektrophysiologie Sindelfingen

Jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens Unregelmäßigkeiten des Herzschlages und spürt dies meist auch nicht. Veränderungen des Herzen infolge eines Bluthochdruckes, einer koronaren Herzerkrankung oder im Rahmen eines Herzklappenfehlers können zu Herzrhythmusstörungen führen.
Unsere elektrophysiologischen Untersuchungen erfolgen in unserem modernen und speziell ausgerüsteten Katheterlabor. Wir beschäftigen uns mit der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen, aber auch mit Herzschrittmacher- und Defibrillator-Therapien. Ebenso besteht die Möglichkeit der Katheterablation (Verödung). Die kardiologische Diagnostik und Intervention erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Medizinischen Klinik II - Kardiologie.

Profilbild von  Marina Esslinger

Marina Esslinger

Bereichsleitung

Kardiologie

Pflege in der Orthopädie - Sindelfingen

Alle pflegerischen Maßnahmen richten sich nach dem Grad Ihrer Pflegeabhängigkeit und sollen Ihnen die größtmögliche Selbstständigkeit während Ihres Aufenthaltes bei uns ermöglichen.
Unser Pflegepersonal arbeitet individuell, patientenorientiert und nach aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen (Pflegeexpertenstandards).
Unser Ziel ist es, für unsere Patienten bestmögliche Schmerzfreiheit durch ein individuelles angepasstes Schmerzmanagement zu ermöglichen, um frühestmögliche Mobilisation zu erreichen.
In unserer zertifizierten Abteilung arbeiten wir eng im multiprofessionellen Team zusammen für einen bestmöglichen Therapieerfolg.
Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht Patientenorientiertes Arbeiten. Dies bedeutet für uns, dass der Patient mit seinen körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnissen im Zentrum steht.

 

Profilbild von  Orsolya Kuszka

Orsolya Kuszka

Bereichsleitung

Unfallchirugie, Orthopädie

Profilbild von  Francesco Difonzo

Francesco Difonzo

Bereichsleitung

Unfallchirugie, Orthophädie

 

Pflege in der Allgemein-, Viszeralchirurgie - Böblingen

Die Abteilung verfügt über eine Kapazität von 56 Betten, die zeitweise mit maximal 5 Betten durch HNO-Belegärzte genutzt werden.
Wir behandeln das Spektrum der Viszeralchirurgie. Den Schwerpunkt bildet dabei die onkologische Viszeralchirurgie inklusive komplexer Eingriffe an Ösophagus, Leber, Pankreas und Kolorektum. Die Klinik ist als Onkologisches Zentrum zertifiziert. In Böblingen sind das Darmkrebszentrum, das Viszeralonkologische Zentrum mit Darm- und Pankreaskarzinomzentrum, sowie das Magenkarzinomzentrum zertifiziert.
Durch die frühzeitige Mobilisation („fast track“-Behandlung), die Diabeteseinstellung nach Pankreas-Operationen, Betreuung onkologischer Patienten, onkologische Pflegevisiten und die Nachsorge nach HNO-Operationen ergibt sich für die Pflege ein weites Feld, das ein hohes Maß an Fachkompetenz und Empathie erfordert.

Profilbild von  Petra Eberhard

Petra Eberhard

Bereichsleitung

Chirugie

Pflege in der Kinder- und Jugendmedizin - Böblingen

In unserer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin betreuen gut ausgebildete und spezialisierte Kinderkrankenschwestern jedes Jahr über 4500 stationäre Patienten auf 3 Stationen mit 60 Betten.
Die sehr individuelle und altersgerechte Pflege wird durch modernste Technik z. B. zur Überwachung der kranken Kinder unterstützt.

Die Kinderklinik Böblingen beschäftigt zudem zahlreiche weitergebildete Pflegende wie z. B. Stillbegleiterinnen und Diabetesberaterinnen. Die Eltern unserer kleinen Patienten haben die Möglichkeit, bei ihren Kindern zu übernachten.

Hervorzuheben ist unsere Früh- und Neugeborenen-Intensivstation die Bestandteil des Perinatalzentrums in Böblingen ist.

Profilbild von  Carmen Thieme

Carmen Thieme

Bereichsleitung

Kinderklinik

Profilbild von  Martina Strölin

Martina Strölin

Bereichsleitung Neonatologische Intensivstation

Profilbild von  Nicole Moroff

Nicole Moroff

Funktionsleitung Ambulanz

Pflege in der Gastroenterolgie/Onkologie - Böblingen

Das Team der Allgemeinen Inneren Medizin, Gastroenterologie und Onkologie um Chefarzt Herrn Prof. Dr. Martin Götz widmet sich allen Erkrankungen der inneren Organe. Hohe Kompetenz und menschliche Zuwendung gehen für uns Hand in Hand bei der Behandlung unserer Patienten. Die Medizinische Klinik verfügt über 56 Betten. Hier werden Patienten mit dem gesamten Spektrum internistischer Erkrankungen und angrenzender Fachgebiete stationär untersucht und behandelt.

Besondere Schwerpunkte der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie und Onkologie sind: Erkrankungen der Verdauungsorgane wie Speiseröhre, Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase (Gastroenterologie), der Leber (Hepatologie), Tumorerkrankungen insbesondere des Magen-Darm-Traktes (Onkologie), die Behandlung von Infektionskrankheiten (Isolationspflichtige Erkrankungen), Pneumologie und Pulmologie, sowie des Diabetes mellitus (Beratung und Behandlung).

In unserer modern ausgestatteten Endoskopie-Abteilung werden alle diagnostischen und therapeutischen endoskopischen Untersuchungstechniken angewandt.

Die pflegerische Nachsorge der Patienten im Anschluss nach einer Magenspiegelung, Darmspiegelung oder Spiegelung der Gallenwege (ERCP) wird kompetent und qualitativ hochwertig auf unserer Pflegegruppe ausgeführt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der Palliativversorgung. Dies ist ein international anerkanntes umfassendes Konzept zur Beratung, Begleitung und Versorgung schwerkranker Menschen jeden Alters mit einer nicht mehr zu heilenden Grunderkrankung.

Eine weitere pflegerische Spezialisierung ist die Überwachung von Patienten nach einer transarteriellen Chemoembolisation (TACE).Hierbei handelt es sich um ein etabliertes interventionell-radiologisches Verfahren, das in erster Linie zur palliativen Behandlung bei Patienten mit einem hepatozellulären Karzinoms (HCC) zur Anwendung kommt.

Ein hinzukommendes, pflegerisches Kerngebiet ist die Versorgung von Patienten mit einer PTCD-Drainage (Perkutane transhepatische Cholangiopancreaticographie und Drainage).

Schwerpunktmässig sind in unserer Abteilung folgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit funktional tätig:

  • Wundexperten
  • Praxisanleiter
  • Algesiologische Fachkräfte (Schmerzmanagement)
  • Fachkräfte für Palliativversorgung
  • Hygienefachkräfte

In unsere tägliche Praxis fließen Pflegekonzepte ein, die auf aktuellen pflegewissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen basieren. Sie begleiten die Therapie und unterstützen den Genesungsprozess des Patienten.

Zu den wichtigsten Pflegekonzepten gehören:

Die Basale Stimulation als gezieltes Angebot zur Wahrnehmungsverbesserung.

Das Bobath-Konzept, das auf das Wiedererlernen von Bewegungsabläufen abzielt.

Die Kinästhetik als Lehre von menschlichen Bewegungen, die den Patienten in eine aktive Rolle bei Bewegungen und Mobilisierung versetzt und damit für alle Beteiligten Erleichterungen in der Pflegesituation birgt.

Die Aromatherapie mit entspannender bis hin zu fiebersenkender Wirkung.

Unser Ziel ist es, Patienten stets eine exzellente Gesundheitsversorgung in Anpassung an die aktuellen Standards zu bieten. Dabei legen wir einen besonderen Wert auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen, um dem Patienten umfassend zu helfen.

Neben medizinischem Fachwissen und ärztlichem Können auf hohem Niveau der medizinischen Wissenschaft ist die empathische Zuwendung zum Patienten unverzichtbar für eine gute Patientenversorgung.

Profilbild von  Petra Horrer

Petra Horrer

Bereichsleitung

Innere

Pflege in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe - Böblingen

Profilbild von  Bianka Schröder

Bianka Schröder

Bereichsleitung

Gynäkologie

Profilbild von  Susanne Pfender

Susanne Pfender

Bereichsleitung/leitende Hebamme

Wochenstation und Kreißsaal

Pflege in der Altersmedizin - Sindelfingen

Profilbild von  Francesco Difonzo

Francesco Difonzo

Bereichsleitung

Unfallchirugie, Orthophädie

 

Pflege- und Funktionsdienst in den Funktionsbereichen Sindelfingen - Böblingen

Pflege im OP - Böblingen

Profilbild von  Barbara Münch

Barbara Münch

OP-Funktionsleitung

Pflege im OP - Sindelfingen

Profilbild von  Anke Aranda Ortega

Anke Aranda Ortega

OP-Funktionsleitung

Funktionsdienst in der Notfall- und Akutmedizin - Sindelfingen

Sindelfingen verfügt über die größte Zentrale Notaufnahme im Klinikverbund Südwest.
Die Notaufnahme hat für Ihre Patienten über 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr geöffnet und behandelt alle Notfälle, für die das Krankenhaus Sindelfingen zuständig ist. Die Schwerpunkte sind folgende Fachdisziplinen: Unfallchirurgie, Gefäßchirurgie, Kardiologie, Neurologie und Orthopädie. Urologie hat eine eigenständige Ambulanz.
Die Zentrale Notaufnahme in Sindelfingen verfügt über zwei Schockräume um eine optimale Versorgung von lebensbedrohlichen Zuständen zu gewährleisten. An die Zentrale Notaufnahme ist eine Aufnahmestation mit insgesamt elf Betten angegliedert. Fünf Betten davon sind mit Überwachungsmonitoren ausgestattet.
Die Chefärzte der verschiedenen Fachdisziplinen stehen mit ihrem Team zusätzlich in Sprechstunden zur Verfügung.
Geleitet wird die Zentrale Notaufnahme durch Chefarzt Dr. Johannes Böer. Mit seinen beiden Oberärzten wird eine strukturierte Notfallversorgung für alle Patienten angestrebt. Hierfür gibt es auch ein computergesteuertes Triage System, was die Dringlichkeit von Notfällen einschätzt und die Wartezeiten für die Patienten optimiert.
Das Pflegeteam setzt sich aus Krankenschwestern, medizinischen Fachangestellten und Kinderkrankenschwestern zusammen.

 

Profilbild von  Constanze Schlenker-Kamphausen

Constanze Schlenker-Kamphausen

Funktionsleitung

Funktionsdienst in der Notfall- und Akutmedizin - Böblingen

Der Schwerpunkt der Notfallversorgung der ZNA in Böblingen entspricht dem Klinikspektrum:

  • Allgemein – und Visceralchirurgie
  • Gastroenterologie
  • Gynäkologie
  • BG Kinder mit commotio, die einen stationären Behandlungsbedarf haben
  • Kinder Bagatell Unfälle (Platzwunden etc.)  

Die pflegerische Qualität der interdisziplinären Notfallversorgung wird durch die Weiterbildung zur Fachkraft für Notfallversorgung gewährleistet.

 

Funktionsdienst in der Inneren Ambulanz - Sindelfingen

Funktionsdienst in der Gastroenterologie/Onkologie - Böblingen

Funktionsdienst in der Dialyse - Sindelfingen